Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Projektdetails

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagenBereiche_ZALF_deBereiche_ZALF_en
2255Rhizosphäreneigenschaften zur Verbesserung der Pflanzenzüchtung für eine erhöhte P-Effizienz unter WassermangelRhizosphere traits to improve crop breeding for enhanced P efficiency under water limitation01.11.2021 00:00:0031.12.2024 00:00:00laufendcurrentProgrammbereich 1 „Landschaftsprozesse“Research Area 1 „Landscape Functioning“x3x12xHolz, Mairex2399x<div class='ntm_PB1'>PB1</div>  2021 Rhizosphäreneigenschaften zur Verbesserung der Pflanzenzüchtung für eine erhöhte P-Effizienz unter Wassermangel Rhizosphere traits to improve crop breeding for enhanced P efficiency under water limitation Programmbereich 1 „Landschaftsprozesse“ Holz, Maire Drittmittel Research Area 1 „Landscape Functioning“ current laufend <div class="ExternalClassB4F04B5CA0FA41529862ECAE06B00367"><p>Der ineffiziente Einsatz von Phosphor (P) in der Nahrungskette stellt eine Bedrohung für die aquatische Umwelt dar und erschöpft gleichzeitig eine wesentliche endliche natürliche Ressource, die für die Ernährungssicherheit zukünftiger Generationen entscheidend ist. Die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit unter Klimawandelszenarien und die Verbesserung der Ressourceneffizienz moderner Kulturpflanzen, um den ökologischen Fußabdruck der modernen Landwirtschaft zu minimieren, sind zwei der zukünftigen Herausforderungen, selbst in Ländern mit fortschrittlichen Agrarsektoren wie Japan und Deutschland. Be​i beiden Herausforderungen werden die Eigenschaften der Wurzeln und der Rhizosphäre eine wichtige Rolle spielen, da die effiziente Aufnahme von Nährstoffen und Wasser im Mittelpunkt steht. Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass die Aufnahme von P und Wasser miteinander zusammenhängen, da die P-Verfügbarkeit in austrocknenden Böden abnimmt. Eigenschaften, die als wichtig für die Aufrechterhaltung der Wurzelaktivität und P-Aufnahme in einem solchen Szenario angesehen werden, sind die Freisetzung von P-solubilisierenden Exsudaten wie Mucilage und Phosphatasen, die Interaktion mit P-mobilisierenden Rhizo-Mikroorganismen und die Länge der Wurzelhaare. Das Hauptziel dieses Projektes ist die Identifizierung von Wurzel- und Rhizosphärenmerkmalen, für die eine ausreichende genotypische Variation existiert, um sie in der Pflanzenzüchtung für die Entwicklung von klimaverträglichen, ressourceneffizienten Getreidesorten zu berücksichtigen.</p></div> <div class="ExternalClassBF0D2EA622344E63873785E5F74FCD45"><p>The inefficient use of phosphorus (P) in the food chain is a threat to aquatic environments while at the same time it is depleting an essential finite natural resource critical for food security of future generations. Enhancing the resilience under climate change scenarios and improving the resource efficiency of modern crop cultivars in order to minimize the environmental footprint of modern agriculture are two of the future challenges, even in countries with advanced agricultural sectors as Japan and Germany. In both challenges, root and rhizosphere traits will play a major role as the efficient acquisition of nutrients and water is at the heart of the problem. Recent research has shown that the uptake of P and water are interrelated, as P availability decreases in drying soil. Traits considered important to maintain root activity and P uptake in such scenario are the release of P-solubilizing exudates such as mucilage and phosphatases, the interaction with P-mobilizing rhizo-microorganisms and the length of root hairs. The main objective of this project is to identify root and rhizosphere traits for which sufficient genotypic variation exists to be considered in plant breeding for the development of climate-ready, resource-efficient cereal cultivars.</p></div> RhizoBreeding <div class="ExternalClass07909CE6-D709-4185-AED2-840DABE58183"></div> <div class="ExternalClass51CF7365-4656-4AAF-96F4-F32972FBD11E"></div> <div class="ExternalClassCF2F81F2-C900-4407-957B-FA31D6D6E07A"></div> <div class="ExternalClassF2CA40AC-8001-43EB-BEDE-38FB46867D18"><ul><li>Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung</li></ul></div> <div class="ExternalClass40CD9D32-D092-41F6-AD57-F35ED0E6BA99"></div><div class="ExternalClassB4F04B5CA0FA41529862ECAE06B00367"><p>Der ineffiziente Einsatz von Phosphor (P) in der Nahrungskette stellt eine Bedrohung für die aquatische Umwelt dar und erschöpft gleichzeitig eine wesentliche endliche natürliche Ressource, die für die Ernährungssicherheit zukünftiger Generationen entscheidend ist. Die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit unter Klimawandelszenarien und die Verbesserung der Ressourceneffizienz moderner Kulturpflanzen, um den ökologischen Fußabdruck der modernen Landwirtschaft zu minimieren, sind zwei der zukünftigen Herausforderungen, selbst in Ländern mit fortschrittlichen Agrarsektoren wie Japan und Deutschland. Be​i beiden Herausforderungen werden die Eigenschaften der Wurzeln und der Rhizosphäre eine wichtige Rolle spielen, da die effiziente Aufnahme von Nährstoffen und Wasser im Mittelpunkt steht. Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass die Aufnahme von P und Wasser miteinander zusammenhängen, da die P-Verfügbarkeit in austrocknenden Böden abnimmt. Eigenschaften, die als wichtig für die Aufrechterhaltung der Wurzelaktivität und P-Aufnahme in einem solchen Szenario angesehen werden, sind die Freisetzung von P-solubilisierenden Exsudaten wie Mucilage und Phosphatasen, die Interaktion mit P-mobilisierenden Rhizo-Mikroorganismen und die Länge der Wurzelhaare. Das Hauptziel dieses Projektes ist die Identifizierung von Wurzel- und Rhizosphärenmerkmalen, für die eine ausreichende genotypische Variation existiert, um sie in der Pflanzenzüchtung für die Entwicklung von klimaverträglichen, ressourceneffizienten Getreidesorten zu berücksichtigen.</p></div><div class="ExternalClassBF0D2EA622344E63873785E5F74FCD45"><p>The inefficient use of phosphorus (P) in the food chain is a threat to aquatic environments while at the same time it is depleting an essential finite natural resource critical for food security of future generations. Enhancing the resilience under climate change scenarios and improving the resource efficiency of modern crop cultivars in order to minimize the environmental footprint of modern agriculture are two of the future challenges, even in countries with advanced agricultural sectors as Japan and Germany. In both challenges, root and rhizosphere traits will play a major role as the efficient acquisition of nutrients and water is at the heart of the problem. Recent research has shown that the uptake of P and water are interrelated, as P availability decreases in drying soil. Traits considered important to maintain root activity and P uptake in such scenario are the release of P-solubilizing exudates such as mucilage and phosphatases, the interaction with P-mobilizing rhizo-microorganisms and the length of root hairs. The main objective of this project is to identify root and rhizosphere traits for which sufficient genotypic variation exists to be considered in plant breeding for the development of climate-ready, resource-efficient cereal cultivars.</p></div>  <div class="ExternalClass65FF59AB-A3F2-424B-A947-9A50A4892E70">Dr. Maire Holz</div>Holz, Maire<div class="ExternalClass13E52A6D-FF02-4A77-81C2-E19311128EEE">Dr. Maire Holz</a></div>       Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung<div class="ExternalClassF2CA40AC-8001-43EB-BEDE-38FB46867D18"><ul><li>Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung</li></ul></div> 22 <div class="ExternalClassD55B0E48-1290-48B7-85E0-63B2A25F3067"><ul><li>Isotopen-Biogeochemie & Gasflüsse</li></ul></div><div class="ExternalClass5274E34F-160B-4935-A185-B1730FE66118"><ul><li>Isotope Biogeochemistry & Gas Fluxes</li></ul></div>
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg