Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Abschlussarbeiten, Praktika & Bundesfreiwilligendienst

Hauptinhalt der Seite
Petrieschalen in der Anaerobenkammer

Das ZALF bietet Studierenden die Möglichkeit, ihre Bachelor- oder Masterarbeit im Rahmen von Forschungsprojekten zu betreuen sowie (Forschungs-)Praktika zu absolvieren. Bitte informieren Sie sich zunächst eigenständig über unsere Website über vorgeschlagene Themen oder Arbeitsschwerpunkte der Arbeitsgruppen und wenden sich dann unmittelbar an die Leitungen der entsprechenden AGs. Alternativ wenden Sie sich mit einer Kurzbeschreibung Ihrer inhaltlichen Vorstellungen und der für Sie interessanten AGs am ZALF an die Nachwuchskoordination (ecr-coord@zalf.de). Sofern eine Abschlussarbeit nicht im Zusammenhang mit einer ausgeschriebenen Stelle steht, ist eine Vergütung seitens des ZALF leider nicht möglich.

 

Bewerbungen für Abschlussarbeiten – So geht’s!

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung bei:

  • ein kurzes Anschreiben über Ihre inhaltlichen Vorstellungen Ihrer Abschlussarbeit,
  • den gewünschten Zeitraum für Ihre Arbeit,
  • falls bereits vorhanden ein Hochschulzeugnis sowie
  • einen kurzen Lebenslauf.

Gerne können Sie das ZALF auch an öffentlichen Veranstaltungen wie dem PhD-Day oder dem Tag der offenen Tür kennenlernen!

 

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst

Das ZALF bietet zudem Plätze für den Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) für Menschen ab 16 Jahren und für eine Dauer von sechs bis maximal 18 Monaten an. Im Rahmen eines ÖBFD am ZALF erhalten Sie wertvolle Einblicke in Arbeitsbereiche unserer Forschungseinrichtung. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, sich beruflich (neu) zu orientieren sowie Lebenserfahrungen und Kompetenzen im Bereich der Umweltbildung zu erwerben. Mehr Informationen zu den Aufgaben und Modalitäten erhalten Sie unter unserem Stellenprofil auf der Webseite der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste im Bereich „Umweltbildung​“.


​Unterkunft

Mit dem Wissenschaftlichen Begegnungszentrum bietet das ZALF Unterkunftsmöglichkeiten für Mitarbeitende und Gäste am Standort Müncheberg. Bitte fragen Sie bei Ihrer Bewerbung nach den freien Zeiträumen und den Konditionen.

 

Themen für Abschlussarbeiten und Praktika​

RSS-Feed anzeigen

Masterarbeit

MyTitle: PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf Laufkäfer
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://www.zalf.de/de/karriere/abschlussarbeiten-praktika/Documents/PB2/patchCrop_BMSc_2022_Laufkaefer.pdf, PDF ansehen / herunterladen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True MyEbene: MyKategory: 02Masterarbeit

PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf Laufkäfer

MyTitle: Effekt unterschiedlicher Diversifizierung (z.B. Fruchtarten, Managementintensität) auf die bodenbiologische Aktivität (Regenwürmer, Fraßaktivität) im patchCROP–Experiment des ZALF
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://www.zalf.de/de/karriere/abschlussarbeiten-praktika/Documents/PB2/Bodenbiodiversit%C3%A4t_2022_patchCROP.pdf, PDF ansehen / herunterladen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True MyEbene: MyKategory: 02Masterarbeit

Effekt unterschiedlicher Diversifizierung (z.B. Fruchtarten, Managementintensität) auf die bodenbiologische Aktivität (Regenwürmer, Fraßaktivität) im patchCROP–Experiment des ZALF

MyTitle: PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf die Beikrautflora
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://www.zalf.de/de/karriere/abschlussarbeiten-praktika/Documents/PB2/patchCrop_BMSc_2022_Beikraut.pdf, PDF ansehen / herunterladen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True MyEbene: MyKategory: 02Masterarbeit

PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf die Beikrautflora

MyTitle: Möglichkeiten zur Förderung von Insekten und Tiergesundheit durch antiparasitisch wirkende Futterpflanzen
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://www.zalf.de/de/karriere/abschlussarbeiten-praktika/Documents/PB2/ZALF_Masterarbeit%20antiparasitische%20Futterpflanzen_sp-gp_11052022.pdf, PDF ansehen / herunterladen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True MyEbene: MyKategory: 02Masterarbeit

Möglichkeiten zur Förderung von Insekten und Tiergesundheit durch antiparasitisch wirkende Futterpflanzen

Bachelorarbeit

MyTitle: PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf Laufkäfer
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://www.zalf.de/de/karriere/abschlussarbeiten-praktika/Documents/PB2/patchCrop_BMSc_2022_Laufkaefer.pdf, PDF ansehen / herunterladen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True MyEbene: MyKategory: 03Bachelorarbeit

PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf Laufkäfer

MyTitle: PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf die Beikrautflora
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://www.zalf.de/de/karriere/abschlussarbeiten-praktika/Documents/PB2/patchCrop_BMSc_2022_Beikraut.pdf, PDF ansehen / herunterladen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True MyEbene: MyKategory: 03Bachelorarbeit

PatchCropping – Worin liegt der Vorteil einer diversifizierten Landnutzung für die Biodiversität? – Effekte auf die Beikrautflora

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg