Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Veranstaltungen

Hauptinhalt der Seite

Veranstaltungen, die vom ZALF organisiert werden oder an denen das ZALF maßgeblich beteiligt ist.

Mehr Information zu den genannten Kontaktpersonen finden Sie unter Über Uns > Personensuche.​

 

Anstehende Veranstaltungen

RSS-Feed anzeigen
 

 

Zurückliegende Veranstaltungen

RSS-Feed anzeigen
  • Protein Paradoxes-Workshop: Scenarios for legume protein in European agricultural systems

    01.10.2020, 08:30 Uhr - 02.10.2020, 15:30 Uhr

    Kategorie: Workshop

    ​Die Diversifizierung mit Leguminosen könnte den Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden verringern sowie Produktion und Verbrauch von heimischem Pflanzenprotein in Europa erhöhen. Hülsenfrüchte könnten die Widerstandsfähigkeit europäischer Anbausysteme gegenüber sozioökonomischen und klimatischen Schwankungen verbessern, die biologische Vielfalt und Ökosystemleistungen verbessern und zu neuartigen Nahrungsmittelsystemen beitragen.

    Ziel: Neuartige Zukunftsszenarien für bessere Nutzung von Leguminosen mit Schwerpunkt auf Lebensmittelsysteme in Europa entwickeln:

    • Auswirkungen veränderter Konsummuster auf die Produktion von Leguminosen?
    • Auswirkung des Klimawandels auf die zukünftige Proteinversorgung?
    • Veränderung der globalen Proteinnachfrage aufgrund des Bevölkerungswachstums?

    Basierend auf den entwickelten Szenarien wird eine wissenschaftliche Publikation entwickelt, alle Teilnehmer werden eingeladen, einen Beitrag zu leisten.

    Ort: Leibniz Association, Chausseestraße 111, 10115 Berlin
    Veranstalter:
    ZALF
    Kontaktperson:
    Moritz Reckling
    URL: Link zur Website

  • PhD Day 2020

    10.09.2020, 09:30 Uhr - 10.09.2020, 18:00 Uhr

    Kategorie: PHD-Day

    ​Wir laden Sie herzlich ein zum Doktorandentag am 10.09.2020!

    Das ZALF hat sich in seiner Forschungsstrategie eine große Frage vorgenommen: „Wie wollen wir eine wachsende Weltbevölkerung ernähren, ohne dabei das Klima, die Umwelt und damit unsere Lebensgrundlagen zu gefährden?“

    Aber tragen die zahlreichen Promotionsprojekte auch zu diesem Ziel bei? Was sind Forschungslücken? Und gibt es Forschungsfelder, die durch die Strategie noch nicht ausreichend berücksichtigt werden?

    Mit diesen Fragen möchten wir uns dieses Jahr am PhD-Day in kreativen Präsentationen, Workshops und einer Abschlussdiskussion beschäftigen.

    Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind!

    Um die Corona-Hygienemaßnahmen sicherzustellen, findet der PhD Day ausschließlich virtuell statt. Bei Interesse an Teilnahme bitten wir ZALF-Externe um eine Voranmeldung unter ecr-coord@zalf.de

    Siyu Huang, Christoph Schulze und Karoline Hemminger
    Doktorandensprecher/innen 2020

    Ort: vituell
    Veranstalter:
    PhD Representatives & Direktorat
    Kontaktperson:
    Lea Nitz
    URL: Plakat & Programm PhD Day 2020

  • Verleihung des Förderpreises der Stadt Müncheberg

    02.09.2020, 14:00 Uhr - 02.09.2020, 16:00 Uhr

    Kategorie: Sonstiges

    ​​Im Namen der Stadt Müncheberg und des ZALF laden wir Sie herzlich ein zur feierlichen Verleihung des Förderpreises der Forschungsstadt Müncheberg am Mittwoch, den 2. September von 14:00 bis 16:00 Uhr im Konferenzzentrum (Haus 4, Raum 1) auf dem ZALF Campus.

    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme zur Würdigung des Preisträgers.

    Um die Corona-Hygienemaßnahmen sicherzustellen, bitten wir bei Interesse an Teilnahme um eine Voranmeldung an ecr-coord@zalf.de

    Entsprechend der Festlegungen des Förderpreises findet die Veranstaltung in deutscher Sprache statt.

    Ort: ZALF Konferenzraum 1 - Haus 4
    Veranstalter:
    Direktorat
    Kontaktperson:
    Lea Nitz
    URL: Plakat Förderpreisverleihung 2020

  • How to make the best of your data

    19.08.2020, 13:00 Uhr - 19.08.2020, 15:00 Uhr

    Kategorie: Workshop

    Science heavily relies on data, and research generates a lot of data. However, managing research data is often deemed an unpleasant and tedious task. ZALF staff is invited to learn how the Research Platform Data Analysis and Simulation (RDS) service groups can help

    • to manage your data in an efficient way;
    • to safeguard your data;
    • to fulfil the requirements of funding organisations;
    • to select appropriate licences;
    • to increase reputation;
    • to gain visibility and the credit that you deserve;
    • to research and to assess existing data.

    Online access on request. Please contact Daniel Thiel

    Ort: Konferenzraum 1, Haus 4
    Veranstalter:
    FDS ZALF
    Kontaktperson:
    Daniel Thiel

  • Webinar: Partizipation in NFDI4Agri - Community Workshop

    15.07.2020, 10:00 Uhr - 15.07.2020, 15:00 Uhr

    Kategorie: Workshop

    NFDI4Agri lädt Sie herzlich zum ersten virtuellen Community-Workshop am 15. Juli 2020 ein!

    Das Konsortium Nationale Forschungsdateninfrastruktur für die Agrarwissenschaften - NFDI4agri möchte sich Ihnen im Rahmen eines Webinar vorstellen und in direkten Austausch mit Ihnen treten, um Ihre Bedarfe zum Forschungsdatenmanagement zu erfahren und Sie an unseren Entwicklungen zu beteiligen.

    Programm:
    ● 10-12 Uhr Vorstellung NFDI und NFDI4Agri
    ● 13-15 Uhr Ihre Möglichkeiten der Partizipation mit Beispielen aus der Praxis

    Das Konsortium NFDI4Agri ist ein Verbund aus verschiedenen agrarwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, an dem das ZALF beteiligt ist. Das Konsortium befasst sich mit dem Aufbau einer weltweit bisher einzigartigen Forschungsdateninfrastruktur für die Agrarwissenschaften. Prof. Dr. Frank Ewert (ZALF) ist Sprecher von NFDI4Agri.

    Ort: Webinar
    Veranstalter:
    NFDI4Agri
    Kontaktperson:
    Nikolai Svoboda
    URL: Bitte registrieren Sie sich für die Teilnahme bis zum 10. Juli 2020 online.

  • ZALF Guest Lecture

    11.03.2020, 11:00 Uhr - 11.03.2020, 13:00 Uhr

    Kategorie: Gastvortrag

    The Third Wave of AI: Closing the Gap between AI and the Domain Experts
    Prof. Dr. Kristian Kersting Head of the Artificial Intelligence and Machine Learning Group, TU Darmstadt

    Deep neural networks have shown excellent performances in many real-world applications such as plant phenotyping. Unfortunately, they generally do not know when they do know and may show "Clever Hans"-like behaviour — making use of confounding factors within datasets — to achieve high prediction rates. In this talk, propose to not "go down the full neural road." Instead I shall argue to use e.g. sum-product networks, a deep but tractable architecture for probability distributions. They "know when they duo not know" and even pave the way towards automating density estimation, making machine learning accessible to a broader audience of non-experts.

    Ort: ZALF, Konferenzraum 1 - Haus 4
    Veranstalter:
    ZALF
    Kontaktperson:
    Anke Hollburg / Ulrike Hagemann
    URL: Guest Lecture Prof. Kristian Kersting

  • ZALF Guest Lecture - Dr. Katja Klumpp INRA

    12.02.2020, 11:00 Uhr - 12.02.2020, 13:00 Uhr

    Kategorie: Gastvortrag

    Presenter: ​Dr. Katja Klumpp
    French National Institute for Agricultural Research | INRA Department of Forest, Grassland and Freshwater Ecology

    Title: Grazing management for soil organic matters

    There are still uncertainties on the magnitude of C sequestration poten-tial, and their use in climate initiatives (i.e. 4p1000). Average values of 0.2 to 0.7 tC ha-1yr-1 been cited, while soil inventories reported only 0.05 tC ha-1yr-1 (e.g. Soussana et al., 2010). These discrepancies can be attributed to differences in pedo-climatic conditions, intensity and type of management, but also to age and live-time of grasslands. To analyse in detail C sequestration potential of French grasslands, a national study “4p1000 France“ was conducted (see Pellerin et al., 2019) to identify promising C "storing" practices, to be adopted as mitigation option.

    Ort: ZALF, Konferenzraum 1 - Haus 4
    Veranstalter:
    ZALF
    Kontaktperson:
    Anke Hollburg / Ulrike Hagemann

  • ZALF Guest Lecture

    13.11.2019, 11:00 Uhr - 13.11.2019, 13:00 Uhr

    Kategorie: Gastvortrag

    ​Presenter: Dr. Miguel D. Mahecha
    Leader of the research group: Empirical Inference of the Earth System at the Max Planck Institute for Biogeochemistry

    Titel: Towards a global multivariate understanding of climate extremes

    Abstract: Today we have the opportunity to analyze and understand the Earth system with a variety of in-situ and Earth Observations (EO). But before we can tap into the full potential of these data streams we need to overcome many practical hurdles. In this talk I will first discuss novel data-analytic approaches to explore multivariate dynamics in the Earth system. Then I will specifically discussion the question how climate extremes affect terrestrial ecosystems. We will present a global scale, multivariate view on climate extremes and discuss the potentials and limitations of our approach to disentangle the underlying ecological processes.
    Link: https://www.earthsystemdatalab.net

    Ort: ZALF, Konferenzraum 1 - Haus 4
    Veranstalter:
    ZALF
    Kontaktperson:
    Anke Hollburg / Ulrike Hagemann
    URL: ZALF Guest Lecture

  • Podiumsdiskussion: Dürre Aussichten? Landwirtschaft im Klimawandel

    16.10.2019, 18:00 Uhr - 16.10.2019, 21:00 Uhr

    Kategorie: Besprechung

    ​Politik und Gesellschaft müssen schneller und wirkungsvoller auf den Klimawandel reagieren. Die Rolle der Landwirtschaft wird in diesem Kontext aktuell kontrovers diskutiert. Lösungen müssen wissenschaftlich fundiert und im engen Dialog mit und nicht gegen die Praxis erarbeitet werden.

    Gemeinsam mit Partnern aus der Wissenschaftsregion Berlin/Brandenburg will das ZALF aktiv zur Versachlichung der Debatte beitragen, sich intensiver in die Auseinandersetzung mit Politik und Praxis einbringen und gemeinsam mit allen interessierten Teilnehmenden ganz konkrete Vorschläge diskutieren.

    Im Rahmen des Veranstaltungsformates „querFELDein talks“ bringt das ZALF deshalb Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Gesellschaft zu einer interaktiven Podiumsdiskussion unter dem Motto „Dürre Aussichten? – Landwirtschaft im Klimawandel“ zusammen.

    Am Rande der Veranstaltung wird zudem die neue Online-Wissensthek „querFELDein“ vorgestellt, mit welcher der Dialog auch im digitalen Raum zukünftig vertieft werden soll.

    Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenlos, für die Teilnahme jedoch eine Anmeldung erforderlich.

    Zur Anmeldung new tab icon

    Ort: Berlin, Haus der Leibniz-Gemeinschaft, Chauseestraße 111
    Veranstalter:
    ZALF
    Kontaktperson:
    Hendrik Schneider

  • PhD Day 2019 - Science Communication: Do great research and talk about it!

    18.09.2019, 08:00 Uhr - 18.09.2019, 19:00 Uhr

    Kategorie: PHD-Day

    Am 18. September 2019 ist es wieder soweit: Das ZALF lädt sehr herzlich zum Doktorandentag ein!
    Der Doktorandentag ist ein wichtiger Termin im jährlichen ZALF-Veranstaltungskalender und eine ideale Gelegenheit für aktuelle und bereits abgeschlossene ZALF-Promovierende, sich zu vernetzen. Der Tag richtet sich auch explizit an interessierte Promovierende anderer Forschungseinrichtungen und Studierende, die sich über die Themenvielfalt der Agrarlandschaftsforschung oder den Karriereweg einer Promotion informieren möchten. 

    Hier geht es zum Programm des Doktorandentags

    Ort: ZALF, Konferenzraum 2 - Haus 4 & Konferenzraum 3 - Haus 4 & Tagungsraum - Haus 4 & Konferenzraum 1 - Haus 4
    Veranstalter:
    Doctoral representatives & Direktorat
    Kontaktperson:
    Katharina Brüser
    URL: Link zur Aktuellen Meldung

  • 62. Tagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e. V. "Landscape matters – Agrarlandschaften der Zukunft"

    10.09.2019, 08:30 Uhr - 12.09.2019, 16:30 Uhr

    Kategorie: Konferenz/Tagung/Symposium

    ​„Landscape matters – Agrarlandschaften der Zukunft“ ist das Generalthema in diesem Jahr. Agrarlandschaften unterliegen einem stetigen Wandel, der sich jedoch in den letzten Jahrzehnten zu beschleunigen scheint. Gründe hierfür sind externe Faktoren wie der Klimawandel und Ressourcenverknappung, aber auch gesellschaftliche Veränderungen wie die Digitalisierung und neue Konsumgewohnheiten. Ziel der Tagung ist es, diese komplexen Veränderungen mit Experten aus Politik, Praxis und Forschung zu diskutieren, Eckpunkte für die deutsche Ackerbaustrategie aufzuzeigen und somit einen Ausblick auf Agrarsysteme und -landschaften der Zukunft zu geben.

    Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin
    Veranstalter:
    Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e. V. & Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.
    Kontaktperson:
    Dr. Ina Keggenhoff
    URL: Link zur Website

  • Verleihung des Förderpreises der Stadt Müncheberg

    14.08.2019, 14:00 Uhr - 14.08.2019, 16:00 Uhr

    Kategorie: Sonstiges

    ​Im Namen der Stadt Müncheberg und des ZALF laden wir Sie herzlich ein zur feierlichen Verleihung des Förderpreises der Forschungsstadt Müncheberg am Mittwoch, den 14. August von 14:00 bis 16:00 Uhr im Konferenzzentrum (Haus 4, Raum 1) auf dem ZALF Campus.

    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme zur Würdigung des Preisträgers und weiterer hervorragender Nominierungen in diesem Jahr.

    Entsprechend der Festlegungen des Förderpreises findet die Veranstaltung in deutscher Sprache statt.

    Ort: ZALF, Konferenzraum 1 - Haus 4
    Veranstalter:
    DIR/ K. Brüser
    Kontaktperson:
    Katharina Brüser
    URL: Veranstaltungsplakat

  • Lange Nacht der Wissenschaften 2019

    15.06.2019, 17:00 Uhr - 15.06.2019, 23:00 Uhr

    Kategorie: Messe/Ausstellung

    Am 15. Juni 2019 von 17 bis 24 Uhr öffnen etwa 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Potsdam ihre Türen und laden herzlich zur Langen Nacht der Wissenschaften ein. An über 100 Veranstaltungsorten heißt es: staunen, berühren, begreifen! 

    Auch diese Jahr wieder mit dabei: der Mückenatlas des ZALF. Im Haus der Leibniz-Gemeinschaft können kleine und große Mückenforscher u. a. selbst gefangene Mücken mitbringen und bestimmen.

    Ort: Haus der Leibniz-Gemeinschaft / Chausseestraße 111 / 10115 Berlin
    Veranstalter:
    Leibniz-Gemeinschaft
    Kontaktperson:
    Tom Baumeister / ZALF Pressestelle

  • GFL-Feldtag am ZALF

    11.06.2019, 09:30 Uhr - 11.06.2019, 16:00 Uhr

    Kategorie: Feldtag

    Lupinen-Feldtag des ZALF und der GFL am 11.06.2019 in Müncheberg! Hülsenfrüchte, wie Lupinen, Erbsen oder Bohnen liefern hochwertiges Eiweiß für unsere Ernährung. Täglich landen sie in unseren Eintöpfen oder als Tofu in der Pfanne und werden an Hühner, Schweine und Rinder verfüttert. Hülsenfrüchte sind aber noch viel mehr als gesunde Nahrungsmittel für Mensch und Tier: Durch ihre Symbiose mit Bakterien können die Pflanzen große Mengen Stickstoff aus der Luft binden und den Pflanzen als Dünger zur Verfügung stellen. Darüber hinaus reduziert ihr Anbau Treibhausgase, unterstützt den Humusaufbau und erhöht die biologische Vielfalt in Agrarlandschaften. Trotz dieser Mehrwerte werden Hülsenfrüchte europaweit aber nur auf etwa 1,7 % der Ackerfläche angebaut. Über 70 % des pflanzlichen Eiweißes in Futtermitteln werden importiert. Wie kann der wirtschaftliche Anbau von Lupinen und auch Sojabohnen gelingen? Dies zeigen Forscherinnen und Forscher auf dem Feldtag am ZALF in Müncheberg und auf Praxisbetrieben in der Region.
    Wir freuen uns über Ihr Kommen! 

    Ort: ZALF, Pflanzenprobenhalle am Versuchsfeld
    Veranstalter:
    Gesellschaft zur Förderung der Lupine (GFL); ZALF Müncheberg
    Kontaktperson:
    Moritz Reckling
    URL: Einladung zum Lupinen-Feldtag in Müncheberg

  • ZALF auf dem Langen Tag der Stadtnatur

    25.05.2019, 11:00 Uhr - 25.05.2019, 18:00 Uhr

    Kategorie: Messe/Ausstellung

    ​Am 25. Mai nimmt das ZALF zum zweiten Mal am berlinweiten „Langen Tag der Stadtnatur“ teil. Mehr als 25.000 Interessierte, mehr als 500 Veranstaltungen rund um naturnahe Themen in ganz Berlin: so die Bilanz 2018.

    Zusammen mit der HNEE und dem IGB stellen wir in diesem Jahr unsere Forschung mit einem Mitmach-Programm in den Kreuzberger Prinzessinnengärten auf unserem „Naturcampus“ vor. Als Rahmenprogramm sind bisher geplant:

    • eine FELD-Leseecke,
    • eine Kiezshow rund um Nahrung und Landwirtschaft,
    • Kinderbasteln mit Erdfarben und Töpfe bepflanzen,
    • musikalische Begleitung.

    Kommen Sie vorbei und besuchen Sie uns auf unserem Naturcampus!

    Ort: Prinzessinnengärten Berlin Kreuzberg
    Veranstalter:
    ZALF
    Kontaktperson:
    Lea Nitz
    URL: Link zur Homepage Langer Tag der Stadtnatur Berlin

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg