Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Projektdetails

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagenBereiche_ZALF_deBereiche_ZALF_en
1796Entwicklung eines Ausschlussverfahrens für natürliche CaMV-Kontaminationen bei positivem Nachweis des CaMV-35S-Promotors im Screeningverfahren auf GVO-BestandteileEntwicklung eines Ausschlussverfahrens für natürliche CaMV-Kontaminationen bei positivem Nachweis des CaMV-35S-Promotors im Screeningverfahren auf GVO-Bestandteile01.09.2015 00:00:0015.11.2016 00:00:00abgeschlossencompletedLeibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. (Projekte vor 2018)Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF) (project prior to 2018)x0xUlrich, Andreas; Becker, Reginax286x313x<div class='ntm_ZAL'>ZAL</div>  2015 Entwicklung eines Ausschlussverfahrens für natürliche CaMV-Kontaminationen bei positivem Nachweis des CaMV-35S-Promotors im Screeningverfahren auf GVO-Bestandteile Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. (Projekte vor 2018) Ulrich, Andreas; Becker, Regina Drittmittel Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF) (project prior to 2018) completed abgeschlossen <div class="ExternalClassED7ADC19EF1548588BFA687EB8EFCCE4"><span style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;">Wie im vorangegangenen Projekt gezeigt, kann es bei der Untersuchung von Mais-Praxisschlägen zu einem falsch-positiven Nachweis von GvO kommen, die über den amtlichen Real-time PCR Nachweis des CaMV 35S-Promotors detektiert werden. Ursache hierfür ist sehr wahrscheinlich die Variabilität des CaMV-Genoms.</span><br style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;"><span style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;">Hieraus leitet sich die Notwendigkeit ab, den eindeutigen Nachweis von GvO über den 35S-Promotor-Screeningansatz weiter zu optimieren. Zur Einschränkung falsch positiver Befunde im GvO-Screening wird für den Real-time-PCR-Nachweis endogener CaMV ein neues (ggf. zusätzliches) PCR-Verfahren entwickelt und getestet. Der Test des Verfahrens erfolgt im Labor anhand eines breiten Spektrums von CaMV-Isolaten sowie in einer weiterführenden Feldstudie in unterschiedlichen Regionen Brandenburgs (CaMV-Kontamination von Mais auf Praxisschlägen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Raps).</span><br></div> <div class="ExternalClassA535BAA2-8CAD-405C-8872-1D56A254182D"><ul><li>2016 Landschaftsprozesse</li></ul></div> <div class="ExternalClassD9A84404-DD3C-44AA-9791-089ABE5BF520"></div> <div class="ExternalClassB3FD9AD9-83D9-4593-82BA-4BD4C33F81D9"><ul><li>Sonstige Drittmittelprojekte (Land/ Bund/ Stiftungen/ Verbände/ Gesellschaften/ Industrie etc.)</li></ul></div> <div class="ExternalClass51EFEACD-E5E1-446E-AABD-4BB8A2B6F512"><ul><li>Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Referat Ö4</li></ul></div> <div class="ExternalClass0091BDD1-4C34-418A-A019-BD98A089C397"></div><div class="ExternalClassED7ADC19EF1548588BFA687EB8EFCCE4"><span style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;">Wie im vorangegangenen Projekt gezeigt, kann es bei der Untersuchung von Mais-Praxisschlägen zu einem falsch-positiven Nachweis von GvO kommen, die über den amtlichen Real-time PCR Nachweis des CaMV 35S-Promotors detektiert werden. Ursache hierfür ist sehr wahrscheinlich die Variabilität des CaMV-Genoms.</span><br style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;"><span style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;">Hieraus leitet sich die Notwendigkeit ab, den eindeutigen Nachweis von GvO über den 35S-Promotor-Screeningansatz weiter zu optimieren. Zur Einschränkung falsch positiver Befunde im GvO-Screening wird für den Real-time-PCR-Nachweis endogener CaMV ein neues (ggf. zusätzliches) PCR-Verfahren entwickelt und getestet. Der Test des Verfahrens erfolgt im Labor anhand eines breiten Spektrums von CaMV-Isolaten sowie in einer weiterführenden Feldstudie in unterschiedlichen Regionen Brandenburgs (CaMV-Kontamination von Mais auf Praxisschlägen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Raps).</span><br></div><div class="ExternalClassED7ADC19EF1548588BFA687EB8EFCCE4"><span style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;">Wie im vorangegangenen Projekt gezeigt, kann es bei der Untersuchung von Mais-Praxisschlägen zu einem falsch-positiven Nachweis von GvO kommen, die über den amtlichen Real-time PCR Nachweis des CaMV 35S-Promotors detektiert werden. Ursache hierfür ist sehr wahrscheinlich die Variabilität des CaMV-Genoms.</span><br style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;"><span style="font-size&#58;13.3333px;color&#58;#000000;">Hieraus leitet sich die Notwendigkeit ab, den eindeutigen Nachweis von GvO über den 35S-Promotor-Screeningansatz weiter zu optimieren. Zur Einschränkung falsch positiver Befunde im GvO-Screening wird für den Real-time-PCR-Nachweis endogener CaMV ein neues (ggf. zusätzliches) PCR-Verfahren entwickelt und getestet. Der Test des Verfahrens erfolgt im Labor anhand eines breiten Spektrums von CaMV-Isolaten sowie in einer weiterführenden Feldstudie in unterschiedlichen Regionen Brandenburgs (CaMV-Kontamination von Mais auf Praxisschlägen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Raps).</span><br></div><div class="ExternalClass32062B4A-B2CE-47E0-B7A7-C6FA10CFB13F"><ul><li>Inst. für Landschaftsbiogeochemie</li></ul></div><div class="ExternalClass235D1F85-565B-4AC1-ACF4-1999B7509E6D"><ul><li>Inst. of Landscape Biogeochemistry</li></ul></div><div class="ExternalClass9676D56C-3D09-4FE3-8AB2-95F40CB0AC28">Dr. agr. Regina Becker; Dr. Andreas Ulrich</div>Ulrich, Andreas<div class="ExternalClassF1141E87-9A80-4D04-8E02-5758D5605CF2">Dr. Andreas Ulrich</a></div><div class="ExternalClassA535BAA2-8CAD-405C-8872-1D56A254182D"><ul><li>2016 Landschaftsprozesse</li></ul></div><div class="ExternalClass29C56247-B5A9-403F-A8DD-7A3ED627072B"><ul><li>2016 Landscape Functioning</li></ul></div>x259x  <div class="ExternalClassB3FD9AD9-83D9-4593-82BA-4BD4C33F81D9"><ul><li>Sonstige Drittmittelprojekte (Land/ Bund/ Stiftungen/ Verbände/ Gesellschaften/ Industrie etc.)</li></ul></div> Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Referat Ö4<div class="ExternalClass51EFEACD-E5E1-446E-AABD-4BB8A2B6F512"><ul><li>Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Referat Ö4</li></ul></div> 33   
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg