Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Neue Methoden zur Ertragsstabilität

Hauptinhalt der Seite

​30.03.2021

PlanSmart Team

Durch den Klimawandel werden die Wetterbedingungen immer unberechenbarer. Daher wird die Zuverlässigkeit von Ernte- oder Futtererträgen für Landwirte immer wichtiger.

Es fehlen jedoch einheitliche Methoden, wie die Ertragsstabilität am besten quantifiziert werden kann. Die Autoren Reckling et al. untersuchten methodische Fragen zur Bewertung der Ertragsstabilität. Anhand von Daten aus Dauerfeldversuchen lieferten sie auch praktische Beispiele und Lösungen. Sie empfehlen eine Kombination aus mehreren Ansätzen und eine konsistente und transparente Anwendung von Methoden für die Stabilitätsberechnung. Ihre Richtlinien werden dazu beitragen, die Ertragsstabilität besser zu quantifizieren und stabile Anbausysteme zu entwerfen, die besser an ein sich veränderndes Klima angepasst sind.

 

Infomaterial und weiterführende Informationen:

Reckling et al. 2021. Methods of yield stability analysis in long-term field experiments. A review. Agronomy for Sustainable Development.

DOI: 10.1007/s13593-021-00681-4


Bildmaterial:

Zum Download der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken und über Download-Icon herunterladen. Quelle: © Dr. Hubert Hüging/Universität Bonn.

Quelle: © Dr. Hubert Hüging/Universität Bonn.

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg