Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Jana Zscheischler zur Professorin an der Universität Vechta ernannt

Hauptinhalt der Seite

28.02.2022

PlanSmart Team

Dr. Jana Zscheischler tritt zum 1. März 2022 die Juniorprofessur „Nachhaltigkeitsorientierte Produktionsökonomie“ im Fach Geographie an der Universität Vechta an. Frau Zscheischler forschte in ihrer Zeit am ZALF intensiv zu Fragen der Gestaltung von nachhaltigkeitsorientierten Transformationsprozessen in ländlichen Räumen und Agrarlandschaften.

Für ihre besonderen Leistungen auf diesem Gebiet hatte sie den Forschungspreis „Transformative Wissenschaft“ des Wuppertal Instituts (gefördert durch die Zempelin-Stiftung im Stifterverband), erhalten. Zuletzt untersuchte sie im Rahmen der von ihr in Co-Leitung geführten BMBF-Nachwuchsgruppe „BioKum“, inwiefern aktuelle Innovationsprozesse der Bioökonomie tatsächlich zu einer nachhaltigen Transformation beitragen.

An der Universität Vechta will sie diese Forschungsarbeiten nun weiter vertiefen sowie neue transformative Forschungsformate im Rahmen des Forschungsclusters „Transformation in ländlichen Räumen“ weiterentwickeln. Dem ZALF bleibt sie als Co-Leiterin der Nachwuchsgruppe „BioKum“ noch bis zum Ende der Projektlaufzeit verbunden.

Wir beglückwünschen Prof. Dr. Jana Zscheischler zur Ernennung und wünschen ihr viel Erfolg und alles Gute für die weitere Arbeit.

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg