Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Bilanz zum Online-Workshop: Feldrobotik im Landschaftslabor „patchCROP“

Hauptinhalt der Seite

05.05.2021

Am 5. Mai 2021 lädt das Team des Landschaftslabores „patchCROP“ Akteurinnen und Akteure aus Technologieunternehmen, Forschung und Landwirtschaft zu einem Workshop zum Thema Feldrobotik ein.

Am 5. Mai 2021 luden das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. und die Forschungsprojekte „PhenoRob“ und „DAKIS“ zu einem ganztägigen Online-Workshop und Netzwerkevent rund um das Thema Feldrobotik ein. Am Beispiel des  ZALF-Landschaftslabors „patchCROP“ in Tempelberg diskutierten rund 150 Teilnehmende aus Forschung, Technologieunternehmen, Startups sowie interessierte Landwirtinnen und Landwirte, wie Feldrobotik in Wissenschaft und Praxis genutzt werden können.

Im Landschaftslabor „patchCROP“ des ZALF sollen zukünftig Agrarroboter eingesetzt werden, um Daten, wie Bodenfruchtbarkeit oder die Biodiversität, auf dem Feld zu erfassen und mehr Vielfalt in Agrarlandschaften umsetzen zu können. Ziele sind u. a. die Verbesserung der Biodiversität und Bodengesundheit, der Robustheit gegen den Klimawandel sowie die Reduzierung des Einsatzes von Ressourcen wie Dünge- und Pflanzenschutzmittel durch eine kleinteiligere, standortangepasste Bewirtschaft. 

Nach Eröffnung durch den Wissenschaftlichen Direktor des ZALF, Prof. Frank Ewert, und die Koordinatorin des patchCROP-Experimentes, Dr. Kathrin Grahman, stellte Prof. Thomas Herlitzius (TU Dresden) den Stand der Agrarrobotik vor. Im Anschluss fand unter der Moderation von Prof. Arno Ruckelshausen (Hochschule Osnabrück) ein Elevator-Pitch mit Entwicklern und Anwendern von Agrarrobotik statt. Prof. Cornelia Weltzien (ATB) brachte im Anschluss im Rahmen ihres Vortrages die Anforderungen an die Agrarrobotik seitens der Wissenschaft ein. Prof. Sonoko Bellingrath-Kimura (ZALF) eröffnete und moderierte die Abschlussdiskussion.

 

Weitere Informationen:


Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg