Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

BonaRes-Projekt I4S beginnt offiziell mit Phase 3

Hauptinhalt der Seite

31.03.2021

Infografik zum Projekt Intelligence for Soil

Das BonaRes-Projekt „Intelligence for Soil“ (I4S) zielt auf die Entwicklung eines integrierten Systems für Düngeempfehlungen und die Verbesserung der Bodenfunktionen bei hoher räumlicher Auflösung ab. Das Projekt hat nun seine dritte Phase begonnen.

Bodeneigenschaften, wie z. B. bodenphysikalische Parameter und Nährstoffgehalte, können innerhalb von Feldern stark variieren. Im Rahmen des Projekts Intelligence for Soil (I4S) entwickeln und testen die Projektpartner neuartige Bodensensoren, die es ermöglichen, diese Schwankungen zu messen, und untersuchen, wie die Sensoren in mobile Multisensorplattformen zur hochauflösenden Kartierung des Ober- und Unterbodens integriert werden können. Mit diesen Informationen werden dynamische Modelle wie HERMES angepasst und angewandt, um Ertragskarten zu erstellen und den Bewirtschaftungs- und Ressourcenbedarf auf den Feldern in hoher Auflösung zu bestimmen. Dies wiederum fließt in ein Entscheidungsunterstützungssystem (DSS) ein, das die Feldbewirtschafterinnen und -bewirtschafter bei der Verwirklichung einer ressourceneffizienten, bedarfsorientierten und produktiven Präzisionslandwirtschaft unterstützen soll. Die Landwirtinnen und Landwirte würden so über die notwendigen Informationen verfügen, um die Ressourcen und die Bewirtschaftung entsprechend den Bedürfnissen der einzelnen Bereiche eines Feldes einzusetzen. Phase 3 folgt sechs Jahre nach Beginn des Projekts und läuft über drei weitere Jahre. In dieser Phase werden sich die I4S-Forscher auf die Integration der drei Hauptkomponenten konzentrieren: Sensoren, Modelle und Entscheidungshilfesysteme.

Projektpartner

  • Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB)
  • Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
  • Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
  • Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
  • Technische Universität München
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Universität Potsdam

Weitere Informationen:

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg