Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Projektdetails

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagenBereiche_ZALF_deBereiche_ZALF_en
2416ClimateCropping - Klimaangepasstes Management für widerstandsfähige Anbausysteme in EuropaClimateCropping - Climate Smart Management for Resilient European Cropping Systems01.01.2024 00:00:0031.12.2026 00:00:00laufendcurrentProgrammbereich 2 „Landnutzung und Governance“Research Area 2 „Land Use and Governance“x4x16xReckling, Moritz; Salama, Kotaiba; Simon Miquel, Genísx1364x2608x2915x<div class='ntm_PB2'>PB2</div>  2024 ClimateCropping - Klimaangepasstes Management für widerstandsfähige Anbausysteme in Europa ClimateCropping - Climate Smart Management for Resilient European Cropping Systems Programmbereich 2 „Landnutzung und Governance“ Reckling, Moritz; Salama, Kotaiba; Simon Miquel, Genís Drittmittel Research Area 2 „Land Use and Governance“ current laufend <div class="ExternalClass3D8AFB9F34D247348D42DC43173706F8">​ClimateCropping liefert wissenschaftliche Erkenntnisse hinsichtlich der Bewirtschaftung von Böden, zur Anpassung und Abschwächung des Klimawandels, und Verbesserung von Nährstoffkreisläufen auf der Grundlage von Langzeitexperimenten (LTEs). Das Projekt wird einen Beitrag zur Parametrisierung und Bewertung von Kohlenstoffmodellen als Entscheidungshilfe beitragen. Es verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, der Folgendes umfasst&#58; Meta-Analyse historischer Daten, C-, N- und P- und Lebenszyklusbewertung (LCA), Modellierung, agrarökonomische Bewertung und Einbeziehung von Interessengruppen. Es wird der mögliche Beitrag konservierender Bodenbewirtschaftungspraktiken (SMPs) wie i) reduzierte Bodenbearbeitung, ii) Zwischenfruchtanbau, iii) organische Düngung und iv) Rückhalt der Ernterückstände kombiniert mit vielfältigen Fruchtfolgen, zur Reduzierung und Anpassung an den Klimawandel entlang eines Nord-Süd Gradienten ​in Europa untersucht. Historische Daten werden ergänzt durch Messungen in LTEs in sieben europäischen Ländern (Österreich, Frankreich, Deutschland, Irland, Spanien, Schweiz und UK). Das Projekt untersucht das Potenzial der C-Sequestrierung, Treibhausgasminderung, C-Fußabdruck und Auswirkungen auf den N- und P-Kreislauf, sowie die wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit einschließlich der praktischen Durchführbarkeit und soziokulturelle Faktoren für die Akzeptanz der genannten SMPs auf lokaler bis regionaler Ebene.<br></div> <div class="ExternalClass3A57DED28D4342ECB3451B81218B17E7">​ClimateCropping provides scientific evidence on how management of agricultural soils can contribute to climate change adaptation and mitigation, better cycling of nutrients in European cropping systems. The project will contribute to the parametrisation and evaluation of soil C decision support models. We will implement an interdisciplinary approach that includes&#58; Meta- analysis of historical data, C, N and P and life cycle assessment, modelling, agro-economic assessment and stakeholder engagement. Alternative soil management practices (SMPs) including i) reduced tillage, ii) cover cropping, iii) organic fertilisation and iv) crop residue retention will be investigated, to assess the effects on climate change mitigation and adaptation in cropping systems along a North-South climate gradient across Europe. Historical data will be complemented with measurements in LTEs in seven EU countries (Austria, France, Germany, Ireland, Spain, Switzerland and UK). The focus will be on studying C sequestration potential, C balance, GHG mitigation, C footprint and effects on N and P cycling under above SMPs at local to regional scales. The soil assessment will be complemented with an assessment of economic and social sustainability including practical feasibility, and socio-cultural factors for social acceptance of a single or a combination of SMPs.​<br></div> ClimateCropping <div class="ExternalClassFC97B0B2-7783-412A-B1EE-80DE2848024A"></div> <div class="ExternalClass1DD54758-41B6-46C4-B4DF-8D790A184F49"><ul><li>Agri-Food and Biosciences Institute, Grassland and Plant Science (AFBI), Vereinigtes Königreich</li><li>Agroscope, Schweiz</li><li>Institute for Rural and Regional Research (Ruralis), Norwegen</li><li>National Research Institute for Agriculture, Food and Environment (INRAE), Frankreich</li><li>Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) GmbH, Österreich</li><li>Teagasc, Agriculture and Food Development Authority, Irland</li><li>University College Dublin, Environment & Sustainable Resource Management Section (UCD), Irland</li><li>University College Dublin, School of Biosystems & Food Engineering (UCD), Irland</li><li>University Institute of Research on Olive and Olive Oils (INUO), Spanien</li></ul></div> <div class="ExternalClass93690D88-8A3F-4966-86F5-EC7E4B61A445"></div> <div class="ExternalClass8D2559FD-1BF2-4B8A-AB31-6D34EE31EC92"><ul><li>Projektträger Jülich (PtJ), Forschungszentrum Jülich GmbH</li></ul></div> <div class="ExternalClass7A6F99F8-ACD4-4D19-8016-20EB396F355E"></div><div class="ExternalClass3D8AFB9F34D247348D42DC43173706F8">​ClimateCropping liefert wissenschaftliche Erkenntnisse hinsichtlich der Bewirtschaftung von Böden, zur Anpassung und Abschwächung des Klimawandels, und Verbesserung von Nährstoffkreisläufen auf der Grundlage von Langzeitexperimenten (LTEs). Das Projekt wird einen Beitrag zur Parametrisierung und Bewertung von Kohlenstoffmodellen als Entscheidungshilfe beitragen. Es verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, der Folgendes umfasst&#58; Meta-Analyse historischer Daten, C-, N- und P- und Lebenszyklusbewertung (LCA), Modellierung, agrarökonomische Bewertung und Einbeziehung von Interessengruppen. Es wird der mögliche Beitrag konservierender Bodenbewirtschaftungspraktiken (SMPs) wie i) reduzierte Bodenbearbeitung, ii) Zwischenfruchtanbau, iii) organische Düngung und iv) Rückhalt der Ernterückstände kombiniert mit vielfältigen Fruchtfolgen, zur Reduzierung und Anpassung an den Klimawandel entlang eines Nord-Süd Gradienten ​in Europa untersucht. Historische Daten werden ergänzt durch Messungen in LTEs in sieben europäischen Ländern (Österreich, Frankreich, Deutschland, Irland, Spanien, Schweiz und UK). Das Projekt untersucht das Potenzial der C-Sequestrierung, Treibhausgasminderung, C-Fußabdruck und Auswirkungen auf den N- und P-Kreislauf, sowie die wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeit einschließlich der praktischen Durchführbarkeit und soziokulturelle Faktoren für die Akzeptanz der genannten SMPs auf lokaler bis regionaler Ebene.<br></div><div class="ExternalClass3A57DED28D4342ECB3451B81218B17E7">​ClimateCropping provides scientific evidence on how management of agricultural soils can contribute to climate change adaptation and mitigation, better cycling of nutrients in European cropping systems. The project will contribute to the parametrisation and evaluation of soil C decision support models. We will implement an interdisciplinary approach that includes&#58; Meta- analysis of historical data, C, N and P and life cycle assessment, modelling, agro-economic assessment and stakeholder engagement. Alternative soil management practices (SMPs) including i) reduced tillage, ii) cover cropping, iii) organic fertilisation and iv) crop residue retention will be investigated, to assess the effects on climate change mitigation and adaptation in cropping systems along a North-South climate gradient across Europe. Historical data will be complemented with measurements in LTEs in seven EU countries (Austria, France, Germany, Ireland, Spain, Switzerland and UK). The focus will be on studying C sequestration potential, C balance, GHG mitigation, C footprint and effects on N and P cycling under above SMPs at local to regional scales. The soil assessment will be complemented with an assessment of economic and social sustainability including practical feasibility, and socio-cultural factors for social acceptance of a single or a combination of SMPs.​<br></div>  <div class="ExternalClass99EB1896-A8FC-4EBC-8321-4BFE54F9C23C">Dr. Moritz Reckling; Kotaiba Salama; Genís Simon Miquel</div>Reckling, Moritz<div class="ExternalClass670B38B8-561F-4630-8FFC-2D73B53B1B4A">Dr. Moritz Reckling</a></div>   <div class="ExternalClass1DD54758-41B6-46C4-B4DF-8D790A184F49"><ul><li>Agri-Food and Biosciences Institute, Grassland and Plant Science (AFBI), Vereinigtes Königreich</li><li>Agroscope, Schweiz</li><li>Institute for Rural and Regional Research (Ruralis), Norwegen</li><li>National Research Institute for Agriculture, Food and Environment (INRAE), Frankreich</li><li>Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) GmbH, Österreich</li><li>Teagasc, Agriculture and Food Development Authority, Irland</li><li>University College Dublin, Environment & Sustainable Resource Management Section (UCD), Irland</li><li>University College Dublin, School of Biosystems & Food Engineering (UCD), Irland</li><li>University Institute of Research on Olive and Olive Oils (INUO), Spanien</li></ul></div>x4365x4409x4344x4411x4412x4341x4336x4337x4345x  Projektträger Jülich (PtJ), Forschungszentrum Jülich GmbH<div class="ExternalClass8D2559FD-1BF2-4B8A-AB31-6D34EE31EC92"><ul><li>Projektträger Jülich (PtJ), Forschungszentrum Jülich GmbH</li></ul></div> 22 <div class="ExternalClassDF56053B-D7DD-493A-BD0E-9F4FD021385E"><ul><li>Ressourceneffiziente Anbausysteme</li></ul></div><div class="ExternalClass4A6F992F-722A-4774-ACAE-0CF85D1EA887"><ul><li>Resource-Efficient Cropping Systems</li></ul></div>
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg

Gefördert von:

BMEL-Logo
MWFK Logo