Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Gemeinschaftsgastronomie im Wandel – wie geht´s weiter?

Hauptinhalt der Seite

10.05.2022

Banner zur Veranstaltung

Weltweit gibt es verschiedene Ideen und Methoden für eine Transformation der Gemeinschaftsgastronomie. Welche funktionieren gut und warum? Wie kann die internationale Bewegung noch weiter wachsen? Die Kantine Zukunft lädt am 17. Mai um 17 Uhr dazu ein, konkrete Beispiele für eine gelingende Ernährungswende zu präsentieren, zu diskutieren und gemeinsam zu überlegen, was wir für die Metropolregion Berlin-Brandenburg daraus noch lernen können.

Das Event startet mit zwei digitalen Inputs: Thomas Mosor von ÖkoKauf Wien berichtet über das ökologische Beschaffungsprogramm der Stadt und Ruth Westscott und Raksha Mistry (tbc) (Sustain & Soil Assosciation - Food For Life) aus England teilen interessante Einblicke aus ihrer erfolgreichen Arbeit mit Caterern, Schulen und Beschaffungsrichtlinien mit uns. Im Anschluss greifen Ann-Christin Weber (Ernährungsreferentin der Senatsverwaltung für Verbraucherschutz), die ZALF-Wissenschaftlerin Beatrice Walthall (FoodSHIFT 2030) und Regine Berges (ehemals agrathaer, Expertin für nachhaltige Ernährungssysteme) diese Themen auf und diskutieren sie sowohl auf dem Podium als auch gemeinsam mit Ihnen.

Im Überblick:

Gemeinschaftsgastronomie im Wandel – wie geht's weiter? Internationale Ansätze im Vergleich
Dienstag, 17.05.2022 von 17:00 - 19:30 Uhr in der Trainingsküche der Kantine Zukunft
Eisenbahnstraße 42-43, 10997 Berlin

Weitere Informationen:

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg