Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Auftakt für EU-Projekt SHOWCASE: Förderung von Biodiversität als fester Bestandteil landwirtschaftlicher Praxis

Hauptinhalt der Seite

22.02.2021

PlanSmart Team

Gemeinsam mit 20 Projektpartnern aus 15 Ländern erforscht das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V., welche Anreize entscheidend dafür sind, dass Agrarbetriebe die Biodiversität fördernde landwirtschaftliche Praktiken in ihren Betriebsalltag integrieren. Das Forschungsprojekt soll zudem klären, welche agrar-ökologischen und sozio-ökonomischen Effekte mithilfe dieser Anreizeinstrumente erzielt werden können und wie eine effektive Kommunikation zwischen Akteurinnen und Akteuren aus Wissenschaft und Landwirtschaft etabliert werden kann. Das Projekt des EU-Förderprogramms Horizon 2020 startete am 1. November 2020 und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Das Projekt „SHOWCASING von Synergien zwischen Landwirtschaft, Biodiversität und Ökosystemleistungen, um Landwirten zu helfen, aus der einheimischen Biodiversität einen Mehrwert zu generieren“ untersucht, welche zentralen Aspekte von Biodiversität Landwirtinnen und Landwirte am meisten ansprechen und eine entsprechende Betriebsführung begünstigen. So werden beispielhaft in Untersuchungsgebieten in Estland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Portugal, Rumänien, der Schweiz, Spanien, Schweden und Ungarn die Effizienz und Effektivität verschiedene ökonomische und gesellschaftliche Anreizmodelle erprobt. Dazu gehören unter anderem ergebnisorientierte Anreize, eine Bürgerbeteiligung zur Erfassung der Artenvielfalt oder biodiversitätsfördernde Geschäftsmodelle. Hierbei sollen nicht nur Auswirkungen auf die Betriebs- sondern auch auf die Landschaftsebene untersucht werden.

Die Arbeitsgruppe DESCO des ZALF richtet ihren Forschungsfokus in Zusammenarbeit mit den Landwirtinnen und Landwirten auf die Wahrnehmung von Biodiversität und den damit im Zusammenhang stehenden Handlungsmotiven. In einer Umfrage wird das Projekt-Team ermitteln, welche Anreizinstrumente zur aktiven Unterstützung von Biodiversität bei landwirtschaftlichen Betrieben Akzeptanz finden und welche Präferenzen die Betriebe für die Ausgestaltung dieser Instrumente haben. Die Ergebnisse sollen dann in die Entwicklung und Etablierung eines Narrativs einfließen, das helfen soll, den Nutzen von biodiversitätsfördernden Maßnahmen in Landwirtschaft, Politik und Gesellschaft zu kommunizieren. SHOWCASE wird von der Universität Wageningen (David Kleijn) koordiniert. Das ZALF ist durch die AG DESCO des Programmbereichs 3 „Agrarlandschaftssysteme“ mit Kati Häfner, Fabian Klebl und Annette Piorr beteiligt.


Projektpartner:

  • Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. (Deutschland)
  • Agencia Estatal Consejo Superior de Investigaciones Científicas (CSIC) (Spanien)
  • Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) (Frankreich)
  • Consiglio Nazionale delle Ricerche (CNR) (Italien)
  • De Vlinderstichting (Niederlande)
  • Eesti Maaülikool (Estland)
  • Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) (Schweiz)
  • Ökológiai Kutatóközpont (Ungarn)
  • Pensoft Publishers (Bulgarien)
  • Peterson Projects BV (Niederlande)
  • Scienseed SL (Spanien)
  • Swedish University of Agricultural Sciences (SLU) (Schweden)
  • The National Farmers' Union (NFU) (Großbritannien)
  • The University of Reading (Großbritannien)
  • Universidade de Évora (Portugal)
  • Università di Bologna (Italien)
  • Universität Bern (Schweiz)
  • Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) (Österreich)
  • Universitatea Babeș-Bolyai (UBB) (Rumänien)
  • Wageningen University (Niederlande) (Koordination)
  • WWF European Policy Office (WWF EPO) (Belgien)

Förderhinweis:

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 862480 in Höhe von knapp 8 Mio. Euro finanziert.

Infomaterial und weiterführende Informationen:



Bildmaterial

Zum Download der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken und über Download-Icon herunterladen.

Projekt SHOWCASE | Quelle: © SHOWCASE.
Bildunterschrift: Die Arbeitsgruppe DESCO des ZALF beteiligt sich am EU-Projekt SHOWCASE. Quelle: © SHOWCASE.

 

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg