Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Der Mückenatlas reist mit der MS Wissenschaft durch Deutschland

Hauptinhalt der Seite

28.04.2022

MS Wissenschaft

Die MS Wissenschaft ist wieder unterwegs! Vom 3. Mai bis 16. September schippert die einzigartige Wissenschaftsausstellung durch die deutsche Flusslandschaft von Berlin bis Frankfurt am Main. An Bord bekommen Besucherinnen und Besucher Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Dieses Jahr ist der Mückenatlas mit dabei.

Stechmücken und wo sie zu finden sind: Ein eigens angefertigtes Exponat lässt Groß und Klein auf Mückenjagd gehen. In den fünf Lebensräumen Acker, Wald, Wiese, Flussrand und Garten gilt es, die Stechmücken von anderen Insektenarten zu unterscheiden. Zusätzlich erfahren die Ausstellungsgäste wie sie eigens gefangene Mücken einsenden können. Vom 3. bis 8. Mai kann die MS Wissenschaft in Berlin besucht werden. Anschließend liegt das Ausstellungsschiff bis zum 4. Juni in verschieden Orten in Brandenburg u. a. in Eberswalde und Potsdam vor Anker.

Das Projekt „Mückenatlas“ ist ein Citizen Science-Projekt, in dem engagierte Bürgerinnen und Bürger aktiv mithelfen. Jeder kann eigenständig Stechmücken einfangen und sie dem Forschungsteam zusenden. Auf diese Weise wurden seit 2012 über 140.000 Mücken eingesendet. Mithilfe der so gewonnenen Informationen können Rückschlüsse über die Verbreitung bestimmter Stechmückenarten in Deutschland gezogen werden, auch zu nicht-heimischen Arten wie der Asiatischen Tigermücke und der Asiatischen Buschmücke.

 

Weitere Informationen:

  • Der Eintritt in die MS Wissenschaft ist frei!
  • Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
  • Webseite der MS Wissenschaft: https://ms-wissenschaft.de/de/
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg