Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Suche
Breadcrumb Navigation

Project Details

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagenBereiche_ZALF_deBereiche_ZALF_en
2335NeNa-Studie - Neue Technologien für eine nachhaltige Landwirtschaft: Fachlos 1 Neue digitale und Precision-Farming-TechnologienNeNa-Studie - New technologies for sustainable agriculture: subject lot 1 new technologies for digital and precision farming17/10/2022 00:00:0031/12/2023 00:00:00abgeschlossencompletedProgrammbereich 2 „Landnutzung und Governance“Research Area 2 „Land Use and Governance“x4x18xBellingrath-Kimura, Sonoko Dorothea; Geppert, Frauke; Krachunova, Tsvetelinax1853x2481x2815x<div class='ntm_PB2'>PB2</div>  2022 NeNa-Studie - Neue Technologien für eine nachhaltige Landwirtschaft: Fachlos 1 Neue digitale und Precision-Farming-Technologien NeNa-Studie - New technologies for sustainable agriculture: subject lot 1 new technologies for digital and precision farming Programmbereich 2 „Landnutzung und Governance“ Bellingrath-Kimura, Sonoko Dorothea; Geppert, Frauke; Krachunova, Tsvetelina Drittmittel Research Area 2 „Land Use and Governance“ completed abgeschlossen <div class="ExternalClass4B9D4C862E354832B222EBAB15FBABA6">Ziel des Projektes ist es, die Potenziale von digitalen und Precision-Farming-Technologien in Bezug auf Nachhaltigkeit und Produktivitätssteigerungen sowie ihren Beitrag zu einer Lösung der durch verschiedene Herausforderungen getriebenen Ernährungsproblematik in einer umfassenden Analyse zu bewerten. Dazu soll das ZALF eine Bestandsaufnahme der aktuellen Umweltbelastung durch die Landwirtschaft vornehmen sowie innovative, digitale und Precision-Farming-Technologien, die potenziell zu einer nachhaltigen Landwirtschaft beitragen können, identifizieren und bewerten. Die identifizierten Technologien sollen auf technologischen Reifegrad, Anwendung, Effektivität, Kosteneffizienz sowie ihren Beitrag zur Transformation der Landwirtschaft und der Reduzierung von negativen externen Effekten bewertet werden. Weiterhin soll das ZALF diejenigen Hemmnisse identifizieren, die die Diffusion, Anwendung und Entwicklung der effektiven Technologien behindern. Anhand von Best-Practice-Beispielen zur Verwendung der Technologien aus anderen europäischen Ländern erfolgt eine Analyse darüber, inwieweit diese in Deutschland angewandt werden können. Das Projekt bildet somit einen Vergleich von Deutschlands Position bei der Transformation der Landwirtschaft im europäischen Raum ab.​<br></div> <div class="ExternalClass3B253B7EC43641C4B1027325BE415664">The aim of the project is to assess the potential of digital and precision farming technologies in terms of sustainability and productivity increases, as well as their contribution to solving the food problem driven by various challenges in a comprehensive analysis. To this end, ZALF will take stock of the current environmental impact of agriculture and identify and evaluate innovative digital and precision farming technologies that can potentially contribute to sustainable agriculture. The identified technologies will be assessed for technological maturity, application, effectiveness, cost efficiency and their contribution to the transformation of agriculture and the reduction of negative externalities. Furthermore, ZALF will identify those barriers that hinder the diffusion, application and development of the effective technologies. Using best-practice examples of the use of the technologies from other European countries, an analysis will be made of the extent to which they can be applied in Germany. The project thus provides a comparison of Germany's position in the transformation of agriculture in Europe.​​<br></div> NeNa - Studie <div class="ExternalClass36C17DBB-6629-4C5E-9528-B1AB02F012CE"></div> <div class="ExternalClass7DAA2D4A-43DE-40EA-8FE4-BBBED6E463CC"></div> <div class="ExternalClassDEB4594D-1EB2-4C73-98C1-FDA4E53694CD"><ul><li>Sonstige Drittmittelprojekte (Land/ Bund/ Stiftungen/ Verbände/ Gesellschaften/ Industrie etc.)</li></ul></div> <div class="ExternalClassCA37CA6A-3BBC-4DEB-BEAE-F8C03D9317AC"><ul><li>Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI)</li></ul></div> <div class="ExternalClass0814D865-F658-4989-BF5A-569D508B1B24"></div><div class="ExternalClass4B9D4C862E354832B222EBAB15FBABA6">Ziel des Projektes ist es, die Potenziale von digitalen und Precision-Farming-Technologien in Bezug auf Nachhaltigkeit und Produktivitätssteigerungen sowie ihren Beitrag zu einer Lösung der durch verschiedene Herausforderungen getriebenen Ernährungsproblematik in einer umfassenden Analyse zu bewerten. Dazu soll das ZALF eine Bestandsaufnahme der aktuellen Umweltbelastung durch die Landwirtschaft vornehmen sowie innovative, digitale und Precision-Farming-Technologien, die potenziell zu einer nachhaltigen Landwirtschaft beitragen können, identifizieren und bewerten. Die identifizierten Technologien sollen auf technologischen Reifegrad, Anwendung, Effektivität, Kosteneffizienz sowie ihren Beitrag zur Transformation der Landwirtschaft und der Reduzierung von negativen externen Effekten bewertet werden. Weiterhin soll das ZALF diejenigen Hemmnisse identifizieren, die die Diffusion, Anwendung und Entwicklung der effektiven Technologien behindern. Anhand von Best-Practice-Beispielen zur Verwendung der Technologien aus anderen europäischen Ländern erfolgt eine Analyse darüber, inwieweit diese in Deutschland angewandt werden können. Das Projekt bildet somit einen Vergleich von Deutschlands Position bei der Transformation der Landwirtschaft im europäischen Raum ab.​<br></div><div class="ExternalClass3B253B7EC43641C4B1027325BE415664">The aim of the project is to assess the potential of digital and precision farming technologies in terms of sustainability and productivity increases, as well as their contribution to solving the food problem driven by various challenges in a comprehensive analysis. To this end, ZALF will take stock of the current environmental impact of agriculture and identify and evaluate innovative digital and precision farming technologies that can potentially contribute to sustainable agriculture. The identified technologies will be assessed for technological maturity, application, effectiveness, cost efficiency and their contribution to the transformation of agriculture and the reduction of negative externalities. Furthermore, ZALF will identify those barriers that hinder the diffusion, application and development of the effective technologies. Using best-practice examples of the use of the technologies from other European countries, an analysis will be made of the extent to which they can be applied in Germany. The project thus provides a comparison of Germany's position in the transformation of agriculture in Europe.​​<br></div>  <div class="ExternalClassFBEDF7BF-CA9B-406C-A01E-CA09B0D5EB69">Prof. Dr. Sonoko Dorothea Bellingrath-Kimura; Frauke Geppert; Tsvetelina Krachunova</div>Bellingrath-Kimura, Sonoko Dorothea<div class="ExternalClass46E61DB0-EDB9-4820-8828-96F41EE6CF7C">Prof. Dr. Sonoko Dorothea Bellingrath-Kimura</a></div>     <div class="ExternalClassDEB4594D-1EB2-4C73-98C1-FDA4E53694CD"><ul><li>Sonstige Drittmittelprojekte (Land/ Bund/ Stiftungen/ Verbände/ Gesellschaften/ Industrie etc.)</li></ul></div> EFI - Expertenkommission Forschung und Innovation<div class="ExternalClassCA37CA6A-3BBC-4DEB-BEAE-F8C03D9317AC"><ul><li>Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI)</li></ul></div> 33<a title="Anlage zum Projekt | Project attachment" href=" /de/forschung_lehre/projekte/AttachmentsFoPro/NeNaStudie - Handlungsempfehlungen zu digitalen Technologien fuer die Landwirtschaft_1585.pdf">NeNaStudie - Handlungsempfehlungen zu digitalen Technologien fuer die Landwirtschaft.pdf</a><div class="ExternalClass5FCDD3A2-F33A-4482-B0CF-180884566812"><ul><li>Bereitstellung von Ökosystemleistungen in Agrarsystemen</li></ul></div><div class="ExternalClassC7971864-31DC-4639-A1EF-D124F9F60E3B"><ul><li>Provisioning of Ecosystem Services in Agricultural Systems</li></ul></div>
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg

Funded by:

BMEL logo
MWFK logo