Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Suche
Breadcrumb Navigation

Project Details

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagenBereiche_ZALF_deBereiche_ZALF_en
2184FUFAPRO - Entwicklung und regionale Etablierung klimaresilienter, ressourcenschonender Farming-Systeme für Anbau, dualer Beerntung und Verarbeitung von Futterleguminosen zu selektierten, faserhaltigen Stängelteilen für naturfaserverstärkte Kunststoffe und Blattmasse für hochwertige ProteinnutzungenFUFAPRO - Development and regional establishment of climate-resilient, resource-efficient farming systems for cultivation, dual harvesting and processing of feed legumes to selected, fiber-containing stem parts for natural fiber-reinforced plastics and leaf mass for high-quality protein uses01/09/2020 00:00:0031/08/2023 00:00:00laufendcurrentProgrammbereich 2 „Landnutzung und Governance“,Programmbereich 3 „Agrarlandschaftssysteme“Research Area 2 „Land Use and Governance“,Research Area 3 „Agricultural Landscape Systems“x4x5x20x16xBachinger, Johann; Zander, Peter; Schnaitmann, Maria; Gutser, Klausx190x303x2675x2709x<div class='ntm_PB2'>PB2</div><div class='ntm_PB3'>PB3</div>  2020 FUFAPRO - Entwicklung und regionale Etablierung klimaresilienter, ressourcenschonender Farming-Systeme für Anbau, dualer Beerntung und Verarbeitung von Futterleguminosen zu selektierten, faserhaltigen Stängelteilen für naturfaserverstärkte Kunststoffe und Blattmasse für hochwertige Proteinnutzungen FUFAPRO - Development and regional establishment of climate-resilient, resource-efficient farming systems for cultivation, dual harvesting and processing of feed legumes to selected, fiber-containing stem parts for natural fiber-reinforced plastics and leaf mass for high-quality protein uses Programmbereich 2 „Landnutzung und Governance“,Programmbereich 3 „Agrarlandschaftssysteme“ Bachinger, Johann; Zander, Peter; Schnaitmann, Maria; Gutser, Klaus Drittmittel Research Area 2 „Land Use and Governance“,Research Area 3 „Agricultural Landscape Systems“ current laufend <div class="ExternalClass40AEDCC6E0C340278E87AC8ED408DBD0">Durch den Anbau der Futterleguminosen kann die Landwirtschaft einen wirkungsvollen Beitrag zum Klimaund Bodenschutz sowie zur Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandel leisten. Ziel des Projektes ist daher die Entwicklung und Etablierung von ressourcenschonenden Farming-Systemen für die duale Nutzung von Pflanzenteilen der Luzerne und des Steinklees.<br> Dazu sollen am ZALF spezielle Anbau-, Ernte- und Erstaufbereitungsverfahren entwickelt bzw. getestet werden, mit denen die dualen Produktion a) von faserhaltigen Stängelteilen als Verstärkungsmaterialien für naturfaserverstärkte Bio-Kunststoffe und b) von als Koppelprodukt proteinreiche Blattmasse für die Verwendung als hochwertiges regional produziertes und GVO-freies qualitativ mit Soja vergleichbares Eiweißfuttermittel.<br> Luzerne- und Steinkleestängel weisen im Abhängigkeit des Erntezeitpunktes einen hohen bisher werkstofflich noch nicht genutzten Fasergehalt auf, was diese als Verstärkungsfaser in naturfaserverstärkten Kunststoffen (NFK) prädestinieren.<br> Das ZALF wird im Rahmen des Verbundprojektes FUFAPRO mit On-Station und On-Farm-Versuchen die Identifikation des optimaler Erntetermine zur dualen Nutzung der Luzerne aus Sicht sowohl der Futter- als auch der Faserqualität erarbeiten. Darüber hinaus wird das ZALF an der Entwicklung von praxisreifen Erntetechnologien, basierend auf modifizierten Großmähdreschern und Feldfutterwerbemaschinen mitarbeiten, um Blattmasse und Stängelmaterial zu trennen, und den differenzierten Verwendungszwecken zuführen zu können.<br> Neben einer Akzeptanzanalyse bei Landwirten und einer ökonomischen Bewertung der gesamten Anbau und Ernteverfahren erfolgt deren ökologische Bewertung in Hinblick auf die Förderung der Biodiversität landwirtschaftlicher Nutzflächen in Abhängigkeit des Erntetermines der einzelnen Schnitte der Luzerne. Es werden Praxishandbücher zum Anbau, der Beerntung und der Umrüstung von Mähdreschern und Online-Videopräsentationen der Ernteverfahren veröffentlicht.</div> <div class="ExternalClass172D57BA7FCC4FB0A3A9EFA3BC633D86">By cultivating forage legumes, agriculture can make an effective contribution to climate and soil protection and to adaptation to the effects of climate change. The aim of the project is therefore the development and regional establishment of resource-efficient farming systems for the dual use of parts of plants from alfalfa and sweet clover. </div><div class="ExternalClass172D57BA7FCC4FB0A3A9EFA3BC633D86">For this purpose, special cultivation, harvesting and initial processing methods are to be developed and tested at ZALF, with which the dual production a) of fiber-containing stem parts as reinforcing materials for innovative, natural fiber-reinforced bio-plastics and b) of a protein rich leaf mass for use as high-quality and GMO-free, protein feed comparable in quality with soybeans.<br> Depending on the time of harvest, alfalfa and stone clover stems have a high fiber content that has not yet been used in materials, which predestines them as reinforcing fibers in natural fiber reinforced plastics(NFP).<br> As part of the FUFAPRO joint project with on-station and on-farm experiments, ZALF will work out the identification of the optimal harvest dates for the dual use of alfalfa from the point of view of both feed and fiber quality. In addition, the ZALF will work on the development of practical harvesting technologies based on modified large combine harvesters and field forage machines to separate leaf mass and stem material and to be able to provide the differentiated uses.<br> In addition to an acceptance analysis with farmers and an economic assessment of the entire cultivation and harvesting processes and their ecological assessment is carried out with a view to promoting the biodiversity of agricultural land depending on the harvesting date of the single cuts of the alfalfa.<br> Practical manuals for the cultivation, harvesting and conversion of combine harvesters and online video presentations of the harvesting processes are published.</div> <div class="ExternalClassECAA1821-8A80-4615-A716-BCF0915EA4B8"></div> <div class="ExternalClass7A2B1716-E16A-487A-B727-FE4F7D350784"><ul><li>Bauern AG Neißetal</li><li>Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung, Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite, Standort Cottbus</li><li>Inditrac Maschinen- und Systementwicklung Dr. Thielicke</li><li>Ingenieurbüro Dr. Jürgen Paulitz</li></ul></div> <div class="ExternalClass34BEC466-E056-46C9-A9E2-13A311FC396A"><ul><li>BMBF-Verbundprojekte</li><li>Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder</li></ul></div> <div class="ExternalClassE51417C0-FCEF-4714-A03B-1623B5762212"><ul><li>Forschungszentrum Jülich</li></ul></div> <div class="ExternalClass647D854D-0805-405B-94F6-ED871F2CD178"><ul><li>Köhler, Matthias</li><li>Paulitz, Jürgen, Dr.</li><li>Starik, Bernd</li><li>Thielicke, Rene, Dr.</li></ul></div><div class="ExternalClass40AEDCC6E0C340278E87AC8ED408DBD0">Durch den Anbau der Futterleguminosen kann die Landwirtschaft einen wirkungsvollen Beitrag zum Klimaund Bodenschutz sowie zur Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandel leisten. Ziel des Projektes ist daher die Entwicklung und Etablierung von ressourcenschonenden Farming-Systemen für die duale Nutzung von Pflanzenteilen der Luzerne und des Steinklees.<br> Dazu sollen am ZALF spezielle Anbau-, Ernte- und Erstaufbereitungsverfahren entwickelt bzw. getestet werden, mit denen die dualen Produktion a) von faserhaltigen Stängelteilen als Verstärkungsmaterialien für naturfaserverstärkte Bio-Kunststoffe und b) von als Koppelprodukt proteinreiche Blattmasse für die Verwendung als hochwertiges regional produziertes und GVO-freies qualitativ mit Soja vergleichbares Eiweißfuttermittel.<br> Luzerne- und Steinkleestängel weisen im Abhängigkeit des Erntezeitpunktes einen hohen bisher werkstofflich noch nicht genutzten Fasergehalt auf, was diese als Verstärkungsfaser in naturfaserverstärkten Kunststoffen (NFK) prädestinieren.<br> Das ZALF wird im Rahmen des Verbundprojektes FUFAPRO mit On-Station und On-Farm-Versuchen die Identifikation des optimaler Erntetermine zur dualen Nutzung der Luzerne aus Sicht sowohl der Futter- als auch der Faserqualität erarbeiten. Darüber hinaus wird das ZALF an der Entwicklung von praxisreifen Erntetechnologien, basierend auf modifizierten Großmähdreschern und Feldfutterwerbemaschinen mitarbeiten, um Blattmasse und Stängelmaterial zu trennen, und den differenzierten Verwendungszwecken zuführen zu können.<br> Neben einer Akzeptanzanalyse bei Landwirten und einer ökonomischen Bewertung der gesamten Anbau und Ernteverfahren erfolgt deren ökologische Bewertung in Hinblick auf die Förderung der Biodiversität landwirtschaftlicher Nutzflächen in Abhängigkeit des Erntetermines der einzelnen Schnitte der Luzerne. Es werden Praxishandbücher zum Anbau, der Beerntung und der Umrüstung von Mähdreschern und Online-Videopräsentationen der Ernteverfahren veröffentlicht.</div><div class="ExternalClass172D57BA7FCC4FB0A3A9EFA3BC633D86">By cultivating forage legumes, agriculture can make an effective contribution to climate and soil protection and to adaptation to the effects of climate change. The aim of the project is therefore the development and regional establishment of resource-efficient farming systems for the dual use of parts of plants from alfalfa and sweet clover. </div><div class="ExternalClass172D57BA7FCC4FB0A3A9EFA3BC633D86">For this purpose, special cultivation, harvesting and initial processing methods are to be developed and tested at ZALF, with which the dual production a) of fiber-containing stem parts as reinforcing materials for innovative, natural fiber-reinforced bio-plastics and b) of a protein rich leaf mass for use as high-quality and GMO-free, protein feed comparable in quality with soybeans.<br> Depending on the time of harvest, alfalfa and stone clover stems have a high fiber content that has not yet been used in materials, which predestines them as reinforcing fibers in natural fiber reinforced plastics(NFP).<br> As part of the FUFAPRO joint project with on-station and on-farm experiments, ZALF will work out the identification of the optimal harvest dates for the dual use of alfalfa from the point of view of both feed and fiber quality. In addition, the ZALF will work on the development of practical harvesting technologies based on modified large combine harvesters and field forage machines to separate leaf mass and stem material and to be able to provide the differentiated uses.<br> In addition to an acceptance analysis with farmers and an economic assessment of the entire cultivation and harvesting processes and their ecological assessment is carried out with a view to promoting the biodiversity of agricultural land depending on the harvesting date of the single cuts of the alfalfa.<br> Practical manuals for the cultivation, harvesting and conversion of combine harvesters and online video presentations of the harvesting processes are published.</div>  <div class="ExternalClass44E4030F-DA26-406C-852C-C55D88F1DDF6">Dr. Johann Bachinger; Dr. Klaus Gutser; Maria Schnaitmann; Dr. Peter Zander</div>Bachinger, Johann;Zander, Peter<div class="ExternalClass408ED424-BC30-4343-AB8A-9A792CDF0950">Dr. Johann Bachinger; Dr. Peter Zander</a></div>   <div class="ExternalClass7A2B1716-E16A-487A-B727-FE4F7D350784"><ul><li>Bauern AG Neißetal</li><li>Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung, Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite, Standort Cottbus</li><li>Inditrac Maschinen- und Systementwicklung Dr. Thielicke</li><li>Ingenieurbüro Dr. Jürgen Paulitz</li></ul></div>x3922x3919x3920x3921x<div class="ExternalClass34BEC466-E056-46C9-A9E2-13A311FC396A"><ul><li>BMBF-Verbundprojekte</li><li>Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder</li></ul></div> Forschungszentrum Jülich<div class="ExternalClassE51417C0-FCEF-4714-A03B-1623B5762212"><ul><li>Forschungszentrum Jülich</li></ul></div><div class="ExternalClass647D854D-0805-405B-94F6-ED871F2CD178"><ul><li>Köhler, Matthias</li><li>Paulitz, Jürgen, Dr.</li><li>Starik, Bernd</li><li>Thielicke, Rene, Dr.</li></ul></div>22 <div class="ExternalClass4C5A7167-3AF0-4872-A088-3679E495839D"><ul><li>Agrarökonomie und Ökosystemleistungen</li><li>Ressourceneffiziente Anbausysteme</li></ul></div><div class="ExternalClass3A141E21-6D7E-4EC7-8621-836FC391D27C"><ul><li>Farm Economics and Ecosystem Services</li><li>Resource-Efficient Cropping Systems</li></ul></div>
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg