Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Programmbereich 1 „Landschaftsprozesse“

Hauptinhalt der Seite

Wie funktionieren Agrarlandschaften?

Der Programmbereich arbeitet an einem integrierten Verständnis biogeochemischer Kreisläufe in Agrarlandschaften (C, N, Si) − einschließlich der Wechselwirkungen zwischen Land und Atmosphäre (z. B. Spurengas- und Staubflüsse) und ihrer Bedeutung für die landwirtschaftliche Produktion. Im Fokus stehen dabei die Wechselwirkungen zwischen Kulturpflanzen, Mikroorganismen und Böden als wichtigste Treiber biogeochemischer Kreisläufe in Agrarlandschaften. Besondere Beachtung erfahren laterale Transportprozesse (Bodenerosion, Staub, Wasser), da diese wesentlich zur Ausbildung biogeochemischer Prozessräume in Agrarlandschaften beitragen und zudem die lokalen Standortbedingungen für die landwirtschaftliche Produktion verändern.

Aktuell fokussiert der Programmbereich auf drei zentrale Forschungsfragen:

  • Welche Rolle spielen Strukturen und Prozesse in Bodenlandschaften für biogeochemische Kreisläufe (C, N, Si), Land-Atmosphäre-Interaktionen und die landwirtschaftliche Produktivität?
  • Wie beeinflussen positive wie negative Interaktionen des Mikrobioms mit der Nutzpflanze die Produktivität, C- und Nährstoffdynamiken und Land-Atmosphäre-Interaktionen?
  • Wie können stabile Isotope und Radionuklide eingesetzt werden, um C und N-Umsetzungen im Boden und Land-Atmosphäre Stoffumsetzungen zu quantifizieren und räumlich aufzulösen?

Mehr ...

Die Forschungsthemen des Programmbereichs adressieren die folgenden, auch in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie verankerten UN-Nachhaltigkeitsziele: Kein Hunger (2), Maßnahmen zum Klimaschutz (13), sowie Leben an Land (15).

 

Arbeitsgruppen

 

 

Aktuelles

Title: Experimentelle Umweltforschung standardisieren
MehrLink: http://www.zalf.de/de/aktuelles/Seiten/PB1/Umweltforschung.aspx, Mehr
MyLinkPDFUrl:
MyTextfeld:
MyMeldungsdatum: 2018-04-18 08:00:00
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:
Raus aus der „Reproduzierbarkeitskrise“
18.04.2018

Experimentelle Umweltforschung standardisieren

Title: Zweite Kohorte Doktorandinnen und Doktoranden für DFG Graduiertenkolleg „BioMove“
MehrLink: http://www.zalf.de/de/aktuelles/Seiten/PB1/biomove.aspx, Mehr
MyLinkPDFUrl:
MyTextfeld:
MyMeldungsdatum: 2018-03-27 13:00:00
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:
Probenahme auf einem Weizenfeld in der Uckermark
27.03.2018

Zweite Kohorte Doktorandinnen und Doktoranden für DFG Graduiertenkolleg „BioMove“

Title: Eigene Stelle bei DFG eingeworben - Biogenes Silicium in Agrarlandschaften (BiSiAL)
MehrLink: http://www.zalf.de/de/aktuelles/Seiten/PB1/Puppe.aspx, Mehr
MyLinkPDFUrl:
MyTextfeld:
MyMeldungsdatum: 2018-03-21 08:00:00
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:
Si-Kreislauf ackerbaulich genutzter Biogeosysteme.
21.03.2018

Eigene Stelle bei DFG eingeworben - Biogenes Silicium in Agrarlandschaften (BiSiAL)

 Publikationen

MyTitle: sOAR: a tool for modelling optimal animal life-history strategies in cyclic environments.
MyLinkAnsehenUrl: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/ecog.03328, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren: Schäfer, M., Menz, S., Jeltsch, F., Zurell, D. (2018)
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

sOAR: a tool for modelling optimal animal life-history strategies in cyclic environments.

Schäfer, M., Menz, S., Jeltsch, F., Zurell, D. (2018)
MyTitle: Chloromethane degradation in soils - a combined microbial and two-dimensional stable isotope approach.
MyLinkAnsehenUrl: https://dl.sciencesocieties.org/publications/jeq/abstracts/47/2/254, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren: Jaeger, N., Besaury, L., Kröber, E., Delort, A.-M., Greule, M., Lenhart, K., Nadalig, T., Vuilleumier, S., Amato, P., Kolb, S., Bringel, F., Keppler, F. (2018)
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Chloromethane degradation in soils - a combined microbial and two-dimensional stable isotope approach.

Jaeger, N., Besaury, L., Kröber, E., Delort, A.-M., Greule, M., Lenhart, K., Nadalig, T., Vuilleumier, S., Amato, P., Kolb, S., Bringel, F., Keppler, F. (2018)
MyTitle: Uncertainties in assessing tillage erosion - how appropriate are our measuring techniques?
MyLinkAnsehenUrl: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0169555X17305391?via%3Dihubhttp://, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren: Fiener, P., Wilken, F., Aldana-Jague, E., Deumlich, D., Gómez, J. A., Guzmán, G., Hardy, R. A., Quinton, J. N., Sommer, M., Van Oost, K., Wexler, R. (2018)
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Uncertainties in assessing tillage erosion - how appropriate are our measuring techniques?

Fiener, P., Wilken, F., Aldana-Jague, E., Deumlich, D., Gómez, J. A., Guzmán, G., Hardy, R. A., Quinton, J. N., Sommer, M., Van Oost, K., Wexler, R. (2018)

 Projekte

MyTitle: Quantifizierung der kleinräumigen physiko-chemischen und mikrobiologischen Eigenschaften von Gefügeoberflächen in strukturierten Böden
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.de/de/forschung_lehre/projekte/Seiten/details.aspx?iddp=2019, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: Start: 01.08.2017
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Quantifizierung der kleinräumigen physiko-chemischen und mikrobiologischen Eigenschaften von Gefügeoberflächen in strukturierten Böden

Start: 01.08.2017
MyTitle: Massenaustausch durch die Grenzfläche zwischen Makroporen und Matrix bei präferenziellem Fluss und Transport in strukturierten Böden: Modellentwicklung (SOMATRA)
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.de/de/forschung_lehre/projekte/Seiten/details.aspx?iddp=2014, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: Start: 01.07.2017
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Massenaustausch durch die Grenzfläche zwischen Makroporen und Matrix bei präferenziellem Fluss und Transport in strukturierten Böden: Modellentwicklung (SOMATRA)

Start: 01.07.2017
MyTitle: Entwicklung eines biologischen Kontrollsystems zur Regulierung des Erregers des Eschentriebsterbens Hymenoscyphus fraxineus
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.de/de/forschung_lehre/projekte/Seiten/details.aspx?iddp=2017, Ansehen
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/de/institute_einrichtungen/lbg/Documents/Frax_ProMic_DE.pdf, Zum Dokument
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: Start: 01.06.2017
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Entwicklung eines biologischen Kontrollsystems zur Regulierung des Erregers des Eschentriebsterbens Hymenoscyphus fraxineus

Start: 01.06.2017

 

  

Personen des Programmbereichs

 

Co-Leitung

Dr. Steffen Kolb
T +49 (0)33432 82-282 / -240

Prof. Dr. Michael Sommer
T +49 (0)33432 82-282 / -240

 

Administration

Dr. Marion Tauschke
T +49 (0)33432 82-249

 

Sekretariat

Ines Mann
T +49 (0)33432 82-240

Anke Lange
T +49 (0)33432 82-282

Doris Beutler
T +49 (0)33432 82-110

Monika Roth
T +49 (0)33432 82-115

 

F +49 (0)33432 82-280
E-Mail Sekretariat Programmbereich 1 

 

 

Adresse

Leibniz-Zentrum für
Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg