Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Veranstaltungen

Hauptinhalt der Seite

Veranstaltungen, die vom ZALF organisiert werden oder an denen das ZALF maßgeblich beteiligt ist.

Mehr Information zu den genannten Kontaktpersonen finden Sie unter Über Uns > Mitarbeiter/innen.​

 

Wissenschaftliche Veranstaltungen

RSS-Feed anzeigen
  • Functional Land Management: matching supply and demand for soil functions (ZALF Kolloquium - Guest Lecture - Prof Dr Rachel Creamer, Prof Dr Ir Rogier Schulte Wageningen University and Research, The Netherlands)

    19.07.2018, 10:00 Uhr - 19.07.2018, 12:00 Uhr

    ​LANDMARK (LAND Management: Assessment, Knowledge, Research base) is a European Research Project on the sustainable management of land and soil in Europe. The questions that LANDMARK aims to address are: “How can we make the most of our land? How can we ensure that our soils deliver on the many expectations we have of our land?”. These expectations (or ‘demands’) include:

    • Primary productivity (agriculture and forestry)
    • Water purification and regulation
    • Carbon sequestration, cycling and regulation
    • Provision of functional and intrinsic biodiversity
    • Provision and cycling of nutrients.

    LANDMARK is a pan-European multi-actor consortium of 22 partner institutes from 14 EU countries plus Switzerland, China and Brazil. These include universities, applied research institutes, Chambers of Agriculture, an SME and the European Commission that will develop a coherent framework for soil management aimed at sustainable food production across Europe. Landmark is led by Wageningen University and Research (WUR) and is supported by a series of organizations being part of our Stakeholder Steering Committee ( FAO, COPA-COGECA, EFI, EUFRAS, DG-AGRI, DG-ENV, EMBRAPA, EFSA, EEA, EIONET, etc.)

    PDF zur Veranstaltung

    Information zu LANDMARK


    Ort:
    ZALF Konferenzsaal 1, Haus 4
    Veranstalter:
    Direktorat, Bonares
    Kontaktperson:
    Anke Hollburg, Katharina Helming
    URL: Webseite LANDMARK

  • Die Verknüpfung von Biodiversitätsforschung und Bewegungsökologie

    26.09.2018, 09:00 Uhr - 28.09.2018, 16:00 Uhr

    Seit dem Start des Graduiertenkollegs "BioMove" im Jahr 2015 arbeitet die Gruppe an der Integration von Bewegungsökologie und Biodiversitätsforschung in einem gemeinsamen Untersuchungsgebiet in der norddeutschen Agrarlandschaft. In verschiedenen Projekten - über verschiedene Taxa und Techniken wie Modellierung, Genetik und Tier tracking - konzentrieren wir uns auf die ökologische Schlüsselfrage, was die Biodiversität prägt. Das Symposium wird von den BioMove Doktoranden organisiert.​


    Ort:
    Fraunhofer Conference Center Potsdam
    Veranstalter:
    BioMove Research Training Group (UP, IZW, FU, ZALF)
    Kontaktperson:
    Gabriele Schiro (ZALF); Marina Müller (ZALF)
    URL: biomove symposium 2018

 

Veranstaltungen für Anwender und Praxis

RSS-Feed anzeigen
  • Die Verknüpfung von Biodiversitätsforschung und Bewegungsökologie

    26.09.2018, 09:00 Uhr - 28.09.2018, 16:00 Uhr

    Seit dem Start des Graduiertenkollegs "BioMove" im Jahr 2015 arbeitet die Gruppe an der Integration von Bewegungsökologie und Biodiversitätsforschung in einem gemeinsamen Untersuchungsgebiet in der norddeutschen Agrarlandschaft. In verschiedenen Projekten - über verschiedene Taxa und Techniken wie Modellierung, Genetik und Tier tracking - konzentrieren wir uns auf die ökologische Schlüsselfrage, was die Biodiversität prägt. Das Symposium wird von den BioMove Doktoranden organisiert.​


    Ort:
    Fraunhofer Conference Center Potsdam
    Veranstalter:
    BioMove Research Training Group (UP, IZW, FU, ZALF)
    Kontaktperson:
    Gabriele Schiro (ZALF); Marina Müller (ZALF)
    URL: biomove symposium 2018

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg