Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Arbeitsgruppen

Hauptinhalt der Seite

Pfeil links Zurück zur Startseite der Infrastrukturplattform

 

Beitrag zur Forschung des ZALF

Die drei Arbeitsgruppen Versuchswesen an den Standorten in Dedelow, Paulinenaue und Müncheberg unterstützen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bereits im Zuge der Projektplanung als auch bei der Projektrealisierung, wobei v.a. die Berücksichtigung lokaler Aspekte und die Kooperation mit Akteuren vor Ort von hoher Bedeutung sind. Die Serviceleistungen der Arbeitsgruppen umfassen neben personellem und technischem Support die Planung, Anlage und Durchführung von landwirtschaftlichen Versuchen auf Acker- und Grünland, die Erhaltung und Bereitstellung von Versuchsflächen sowie die Wartung und den Betrieb technischer Versuchsanlagen (z. B. Lysimeter, Beregnungstechnik). Außerdem unterstützen sie die wissenschaftlichen Projekte des ZALF durch auftragsgemäße Kartierungen und Bonituren, Messungen in der Landschaft sowie Dokumentation von Versuchsmaßnahmen. Auch bei der Umsetzung von Informationsveranstaltungen für die lokalen Akteure im Untersuchungsgebiet (Landwirte, Behörden) und für Transferaktivitäten (wie z. B. Feldtage, Demonstrationen, Vortragsveranstaltungen) stehen die Arbeitsgruppen Versuchswesen den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Programmbereichen und Forschungsplattformen zur Seite.

 

Arbeitsgruppen

 

Versuchswesen in Dedelow (Service)

Bild der AG Versuchswesen Dedelow (S) 

Rund 100 km nördlich von Berlin (bei Prenzlau) befindet sich der Versuchsstandort Dedelow. Auf 42 ha Versuchsfläche (sandiger Lehm, Ackerzahl 35 - 45) können mit moderner Versuchstechnik verschiedene  landwirtschaftliche Anbausysteme realisiert werden. Im Versuchsgelände befinden sich zudem zahlreiche technische technische Messanlagen (TERENO-Lysimeter, Großhaubentechnik „CARBO-ZALF-D“). Dedelow ist Teil des ZALF-Landschaftslabors „AgroScapeLab Quillow“ und unterstützt zahlreiche Projekte (z. B. DFG Graduiertenkolleg BioMove) bei der Planung und Umsetzung von Messprogrammen in der Kooperation mit Landwirten.

Kontakt: Dr. Gernot Verch

 

Versuchswesen in Paulinenaue (Service)

Bild der AG Versuchswesen Paulinenaue (S)

Ca. 30 km westlich von Berlin bewirtschaftet das ZALF in Paulinenaue 60 ha Grünland auf einem 1949 von Prof. E.A. Mitscherlich gegründeten Niedermoorforschungsstandort im Havelländischen Luch.

Für die Grünlandnutzung stehen eigene Herden verschiedener Tierarten (Uckermärker Rinder,  Schafe und landwirtschaftliches Farmwild) zur Verfügung. Neben Versuchen zum Tierverhalten, zur Weideleistung und Tiergesundheit werden auch Dauerversuche zur Düngung, Biodiversität, Moormineralisation und Bestandesentwicklung von Grünland bearbeitet. Weiterhin befindet sich am Standort Paulinenaue eine der größten Grundwasserlysimeteranlagen Europas mit über 100 Lysimetern und 15 verschiedenen Bodenarten. Hier werden langjährig umfangreiche Untersuchungen zur Wasserbilanz und Nährstoffdynamik von Niederungslandschaften durchgeführt.

Kontakt: Dr. Axel Behrendt

 

Versuchswesen in Müncheberg (Service)

Bild der AG Versuchswesen Müncheberg (S)

In direkter Anbindung zum ZALF-Campus stehen 60 ha Versuchsfläche für Projekte zur Verfügung. Mit moderner Versuchstechnik können alle gängigen Ackerkulturen auf vorwiegend sandigen Böden (Ackerzahl 21 - 43) angebaut werden. Eine moderne, fahrbare Beregnungsanlage ermöglicht gezielte Versuche zum Klimawandel auf 2 ha Fläche. Weiterhin befindet sich der Dauerdüngungsversuch V 140 (seit 1963) am Standort Müncheberg. Darüber hinaus unterstützen die Techniker auch Monitoring- und Messprogramme in der Agrarlandschaft.

Kontakt: Dr. Dietmar Barkusky

 

Pfeil links Zurück zur Startseite der Infrastrukturplattform

 

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg