Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Biotische Interaktionen zwischen Wald- und Agrarflächen

Hauptinhalt der Seite

Pfeil links Zurück zu den Arbeitsgruppen des Programmbereichs

Der Fokus der AG Biotische Interaktionen zwischen Wald- und Agrarflächen (InterFAL) liegt auf den Wechselwirkungen zwischen naturnahen und anthropogenen Lebensräumen und daraus entstehenden Effekten auf Pflanzen- und Tierarten. Mit dieser Forschung tritt die AG wir für eine ausgewogene Landnutzung ein und leistet so einen Beitrag zum 15. UN Nachhaltigkeitsziel. In der AG sollen folgende Forschungsfragen beantwortet werden; (i) Wie verändern sich raum-zeitliche Muster von wildlebenden Pflanzen- und Tierarten in einer Landschaft mit zunehmend intensivierter Landnutzung und fragmentierten Lebensräumen? (ii) Lassen sich Effekte der Landnutzungsgeschichte auf die aktuelle Biodiversität der wildlebenden Pflanzen- und Tierarten in Agrarlandschaften nachweisen? (iii) Welche nachhaltig orientierten Landnutzungs-optionen bieten sich an für ein verbessertes Management von Wildtieren in Agrarlandschaften? Zur Beantwortung dieser Forschungsfragen werden in der AG folgende Methoden angewendet; (i) Rekonstruktion und Analyse langfristiger Landnutzungsveränderungen mit Hilfe historischer Quellen und GIS, (ii) Erhebung von Pflanzen- und Standortdaten, (iii) Datenanalyse mit Hilfe statistischer Verfahren mit R, (iv) Populationsgenetische Analysen an Pflanzen- und Insektenpopulationen auf der Basis von Mikrosatelliten (Kooperation mit Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut), (v) Raum-zeitliche Analyse von Habitaten und Nahrungsmustern ausgewählter Wildtiere und (vi) Sozio-ökonomische Analysen von Stakeholdern im Kontext von Mensch-Wildtierkonflikten.​

 

 

 Publikationen AG

MyTitle: Forest continuity, soil depth and tree species are important parameters for SOC stocks in an old forest (Templiner Buchheide, northeast Germany).
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://doi.org/10.1016/j.geoderma.2017.08.041, DOI-Namen auflösen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren: Nitsch, P., Kaupenjohann, M., Wulf, M. (2018)
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Forest continuity, soil depth and tree species are important parameters for SOC stocks in an old forest (Templiner Buchheide, northeast Germany).

Nitsch, P., Kaupenjohann, M., Wulf, M. (2018)
MyTitle: Global environmental change effects on plant community composition trajectories depend upon management legacies.
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://dx.doi.org/10.1111/gcb.14030, DOI-Namen auflösen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren: Perring, M., Bernhardt-Römermann, M., Baeten, L. (24 other co-authors), Naaf, T., (9 other co-authors), Wulf, M., Verheyen, K. (2018)
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Global environmental change effects on plant community composition trajectories depend upon management legacies.

Perring, M., Bernhardt-Römermann, M., Baeten, L. (24 other co-authors), Naaf, T., (9 other co-authors), Wulf, M., Verheyen, K. (2018)
MyTitle: Integrating ecosystem services supply potential from future land-use scenarios in protected area management: A Bangladesh case study.
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: https://doi.org/10.1016/j.ecoser.2017.04.001, DOI-Namen auflösen
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren: Mukul, S.A., Sohel, M.S.I., Herbohn, J., Inostroza, L., König, H. (2017)
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Integrating ecosystem services supply potential from future land-use scenarios in protected area management: A Bangladesh case study.

Mukul, S.A., Sohel, M.S.I., Herbohn, J., Inostroza, L., König, H. (2017)

 Projekte AG

MyTitle: Landschaftsgenetik insektenbestäubter Waldbodenpflanzen in sich wandelnden Agrarlandschaften
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.de/de/forschung_lehre/projekte/Seiten/details.aspx?iddp=2035, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: Start: 01.11.2017
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

Landschaftsgenetik insektenbestäubter Waldbodenpflanzen in sich wandelnden Agrarlandschaften

Start: 01.11.2017
MyTitle: LandSTRAT - Landnutzungskonflikte zwischen Mensch und Wildtieren auf landwirtschaftlich genutzten Flächen in UNESCO-Biosphärenreservaten
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.de/de/forschung_lehre/projekte/Seiten/details.aspx?iddp=1980, Ansehen
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: Start: 01.06.2017
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:

LandSTRAT - Landnutzungskonflikte zwischen Mensch und Wildtieren auf landwirtschaftlich genutzten Flächen in UNESCO-Biosphärenreservaten

Start: 01.06.2017

 

  

Kontakt

 

Leitung der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Monika Wulf
T +49 (0)33432 82-246

 

Adresse

Leibniz-Zentrum für
Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg