Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Leibniz-Präsident zu Gast am ZALF: Agrarlandschaftsforschung auch in Zukunft im Fokus

Hauptinhalt der Seite
ZALF
Prof. Kleiner zu Gast am ZALF

​Am 18. Juli besuchte der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner, das ZALF in Müncheberg. Nach einer Abstimmungsrunde mit dem Vorstand sowie den Institutsverantwortlichen stand auch ein "Feldbesuch" auf dem Programm. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler brachten dem Präsidenten die Forschungsthemen rund um das Thema nachhaltige Agrarlandschaften anhand ausgewählter Projektbeispiele näher. Inmitten von Drohnen, die helfen, Landschaften aus der Luft zu untersuchen und Hauben zur Analyse von Bodengasen standen insbesondere die Daten als Rohstoff der Agrarlandschaftsforschung der Zukunft im Mittelpunkt. 

Im Anschluss suchte Prof. Kleiner das Gespräch mit dem Forschungsnachwuchs und stand Doktorandinnen und Doktoranden aus allen sechs ZALF-Instituten Rede und Antwort.

In seinen Grußworten an die gesamte Belegschaft betonte er abschließend die Bedeutung der Agrarlandschaftsforschung, die als eines der zentralen Themen mit besonderer gesellschaftlicher Relevanz im Fokus der Leibniz-Gemeinschaft stehe.


 

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg