Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

FuFoCo beim ITAFORUM 2016, 31.10.-01.11.2016

Hauptinhalt der Seite
SO
FuFoCo Discussion beim ITAFORUM

Zwischenergebnisse von FuFoCo und strategische Empfehlungen an das BMBF beim ITAFORUM 2016 in Berlin

Die jährliche interdisziplinäre Konferenz, das ITAFORUM in Berlin, ist zu einer festen Größe innerhalb der Fachcommunity geworden. „ITA“ steht dabei für „Innovations- und Technikanalyse“ und zielt auf die Bewertung von Zukunftsthemen mit gesellschaftlicher Relevanz hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken ab. Das Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF) fördert verschiedene Forschungsprojekte in diesem Bereich, u.a. FuFoCo. Beim ITAFORUM tauschten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Forschung, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft aktuelle Fragen zu (sozialen) Innovationen und Technikakzeptanz aus. Ziel der Veranstaltung ist es, Themen interdisziplinär zu reflektieren und die unterschiedlichen Bedürfnisse aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung zu berücksichtigen.

25 Projekte aus 6 Themenfeldern wie „Chancen und Risiken der Digitalisierung“ oder „Flexible Konsum- und Eigentumsmodelle“ stellten ihre Zwischenergebnisse zur Diskussion. Dr. Annette Piorr stellte die Zwischenergebnisse von FuFoCo im Rahmen des letztgenannten Themenfelds vor. Themenfeldübergreifend wurden in mehreren Workshop-Sessions politikrelevante Impulse erarbeitet und dann zu strategischen Empfehlungen an das BMBF verdichtet.

Eine entsprechende Mitteilung sowie den Link zu den Ergebnissen finden Sie hier:

 

Infomaterial und weiterführende Informationen:

 

Bildmaterial

Zum Download der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken und über Download-Icon herunterladen.

Projektkoordinatorin Annette Piorr stellt die Zwischenergebnisse von FuFoCo vor.
Projektkoordinatorin Annette Piorr stellt die Zwischenergebnisse von FuFoCo vor.

 

Projektmitarbeiterin Ina Opitz diskutiert Impulse aus der Session Forschungsförderung.
Projektmitarbeiterin Ina Opitz diskutiert Impulse aus der Session Forschungsförderung.

 

Impulse zur Strategie-Entwicklung des BMBF aus den ITA Projekten
Impulse zur Strategie-Entwicklung des BMBF aus den ITA Projekten

 

 

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg