Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Präsentation der Scale-N Küchengärtenintervention bei der Environment Assembly der Vereinten Nationen (UNEA 4)

Hauptinhalt der Seite

25.03.2019

Die Hauptredner/innen der hochkarätigen Frühstücksveranstaltung UNEA 4

Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. ist Partner von dem Projekt Scaling-Up Nutrition (Scale-N), welches sich mit der Verbesserung der Ernährungssituation der Menschen im südöstlichen Afrika beschäftigt.

Vertreter des Scale-N-Projekts hatte die Möglichkeit, auf der am 13. März in Nairobi / Kenia stattfindenden hochkarätigen Frühstücksveranstaltung UNEA 4, die Küchengärtenintervention vorzustellen. Die UNEA 4 zielte darauf ab, die Art und Weise, wie Menschen Lebensmittel produzieren und konsumieren, im Zusammenhang mit den größten globalen Herausforderungen zu setzen. Das Jahr 2020 widmet sich der Bewältigung dieser Herausforderungen, indem es Natur, Wohlstand und Wohlbefinden im globalen "New Deal for Nature and People" verknüpft.

Die Veranstaltung brachte hochrangige Entscheidungsträger aus dem öffentlichen und privaten Sektor zusammen, um integrierte Ansätze und das Potenzial umweltbasierter Lösungen zu diskutieren. Vier Referent/innen waren eingeladen und Dr. Hadijah Mbwana präsentierte als Teilergebnis des Scale-N-Projekts, wie Küchengärten Ernährungssysteme und Biodiversität stärken können.

 

Weiterführende Informationen:

 

Bildmaterial

Zum Download der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken und über Download-Icon herunterladen.

Die Hauptredner/innen der hochkarätigen Frühstücksveranstaltung UNEA 4 | Quelle: © Martina Fleckenstein /WWF.
Die Hauptredner/innen der hochkarätigen Frühstücksveranstaltung UNEA 4: Quelle: © Martina Fleckenstein /WWF.
Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg