Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Dissertation erfolgreich verteidigt

Hauptinhalt der Seite

30.10.2018

Mathias Hoffmann

Herr Mathias Hoffmann hat an der Universität Potsdam seine Dissertation „Improving measurement and modeling approaches of the closed chamber method to better assess dynamics and drivers of carbon based greenhouse gas emissions“ erfolgreich verteidigt.

Zentrales Anliegen der von Prof. Dr. Jürgen Augustin (IBG, ZALF) und Prof. Dr. Michael Sommer (LAP, ZALF) betreuten Forschungsarbeit im Rahmen von CarboZALF war es, die Zuverlässigkeit der Haubenmethode zur Bestimmung von Gasflüssen in Boden-Pflanzen-Systemen zu verbessern. Diese Methode liefert entscheidende Informationen zum Einfluss der Landnutzung auf die Quellen- und Senkenfunktion von terrestrischen Ökosystemen für Treibhausgase wie Kohlendioxid oder Methan. Herr Hoffmann konnte mit seinen Arbeiten eindrucksvoll zeigen, welch großen Einfluss ein standardisiertes und automatisiertes Vorgehen auf die Präzision, Vertrauenswürdigkeit und Vergleichbarkeit der mit der Haubenmethode gewonnen Ergebnisse hat. Damit prägt er das internationale Spitzenniveau in der Forschung zur Anwendung der Haubentechnik mit. Sichtbarer Ausdruck dessen ist die Vielzahl von Herrn Hoffmann in hochrangigen Fachjournalen publizierten Artikeln zur Thematik. Der PB1 gratuliert Mathias Hoffmann zu diesen hervorragenden Leistungen und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg für seine zukünftige wissenschaftliche Karriere!

Herr Mathias Hoffmann hat an der Universität Potsdam seine Dissertation | Quelle: © J. Augustin
Herr Mathias Hoffmann hat an der Universität Potsdam seine Dissertation „Improving measurement and modeling approaches of the closed chamber method to better assess dynamics and drivers of carbon based greenhouse gas emissions“ erfolgreich verteidigt.

 

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg