Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

BioMove geht in die zweite Phase!

Hauptinhalt der Seite

17.01.2020

BioMove Team

Das DFG geförderte Graduiertenkolleg BioMove hat nach einer erfolgreichen ersten Phase die Bewilligung für weitere 4,5 Jahre Projektlaufzeit bekommen.

Unsere Projektgruppe aus 11 PIs, 11 BioMove-Doktoranden, 3 post-docs und weiteren assoziierten Doktoranden und jungen post-docs aus den Universitäten Potsdam (Sprecher der RTG: Prof. Florian Jeltsch), der FU Berlin, des Leibniz-Institutes für Zoo- und Wildtierforschung Berlin und dem ZALF Müncheberg hat die Evaluierung der ersten Phase hervorragend gemeistert.

Wir wurden vor allem für unseren wissenschaftlichen Output, die enge Verbindung des Theoriekonzeptes mit den wissenschaftlichen Fragestellungen und für den erfolgreichen Abschluss fast aller Doktorarbeiten der ersten Kohorte gelobt. Die Weiterentwicklung unserer Ideen zum Einfluss von Verbreitungsprozessen auf Biodiversitätsmuster wird in den nächsten 4,5 Jahren wieder im Mittelpunkt unseres Projektes stehen. Dazu untersuchen wir verschiedene Bewegungsprozesse, unterschiedliche Organismengruppen (Füchse, Mäuse, Fledermäuse, Pflanzen, Zooplankton, phytopathogene Pilze) und die Veränderung von Biodiversitätsmuster in Agrarlandschaften (vor allem im AgroScapeLab Quillow).

 

Infomaterial und weiterführende Informationen:


Bildmaterial

Zum Download des Bildes bitte auf das Bild klicken und über Download-Icon herunterladen.

BioMOve Team | Quelle: © BioMove
BioMOve Team | Quelle: © BioMove

 


Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg