Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

MULTI-ReUse: Trinkwasser sparen und Grundwasserpegel schonen

Hauptinhalt der Seite
LWH

Im September 2016 ist das vom BMBF geförderte Verbundprojekt „MULTI-ReUse: Modulare Aufbereitung und Monitoring bei der Abwasser-Wiederverwendung" im Rahmen der Fördermaßnahme WavE gestartet.

MULTI-ReUse wird Verfahren entwickeln, mit denen zuverlässig Wasserqualitäten erreicht werden sollen, die für eine Nutzung als Brauchwasser für Industrie und Landwirtschaft erforderlich sind. Die Verbundpartner DECHEMA und das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) Institut für Landschaftswasserhaushalt (LWH) decken die Schnittstelle zur industriellen und landwirtschaftlichen Anwendung ab.

 

Infomaterial und weiterführende Informationen:

Aktuell berichtet "Transforming Cities" über das Projekt.

Weitere Informationen zum Projekt: Projektdaten

Link zur Projektseite mit Auflistung aller Projektpartner

 

Ansprechpartner am ZALF:

Prof. Dr. Gunnar Lischeid

Dr. Sebastian Maaßen

 

Bildmaterial

Zum Download der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken und über Download-Icon herunterladen.

Brauchwasser zur Bewässerung von Feldern benötigt einen Mindeststandard an Qualität. Foto: Kurt Michel | Quelle: © Kurt Michel pixelio.de.
Bildunterschrift: Brauchwasser zur Bewässerung von Feldern benötigt einen Mindeststandard an Qualität. | Quelle: © Kurt Michel pixelio.de
Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg