Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Die Naturschutz-App - die aktive Unterstützung von Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen

Hauptinhalt der Seite
LSE
SO
Die Naturschutz-App - die aktive Unterstützung von Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen | Quelle: © ZALF / Friederike Borges

Eine Smartphone-gestützte InVeKoS- bzw. zahlstellenkonformen Dokumentation von Naturschutzbewirtschaftungsmaßnahmen mittels AUKM auf Acker- und Grünland – kurz NatApp

Kleinteilige und komplexe, hochwirksame Naturschutzmaßnahmen mit der Landwirtschaft umzusetzen, erfordert einen Ausgleich der Bewirtschaftungskosten, z. B. durch Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM). Der Umgang mit EU-Mitteln bedarf einer strengen Kontrolle und führt zu hohen Anforderungen an durchführende Behörden und Landwirte.

Mit der neu entwickelten „NatApp“ in Zusammenarbeit mit der Firma HELM-Software gibt es ein Werkzeug, welches eine rechtssichere, verordnungskonforme Etablierung, Dokumentation und Kontrolle von AUKM ermöglicht. Der Prototyp basiert auf bereits bestehenden und in der Landwirtschaft angewendeten Werkzeugen und Technologien, wie digitale Schlagkarteien, Bewirtschaftung mit Agrar-GPS, Server- und Onlinetechnologien sowie mobilem Internet (Smartphone/Tablet). Die Software unterstützt die Planung und korrekte Durchführung der zuvor vertraglich vereinbarten Flächenbewirtschaftung und dokumentiert die Bewirtschaftung unmittelbar nach Abschluss auf einem zentralen Server. Dort haben die Behörden die Möglichkeit, die korrekte Durchführung im Rahmen der Stichprobenuntersuchungen zu kontrollieren. Sanktions- und Anlastungsrisiken sowie der Behördenaufwand sind minimiert; zielführende AUKM wären damit umsetzbar.

Digitalisierung für Umweltmaßnahmen

Die Digitalisierung in der Landwirtschaft ist ein höchst aktuelles Thema. Unser Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Frage: Wie kann diese Digitalisierung zur aktiven Unterstützung von Natur- und Umweltschutzmaßnahmen eingesetzt werden? In diesem Fragebogen interessieren wir uns für die individuelle Meinung der Landwirte zum Thema digitale Betriebsführung und Agrarförderung.

 

Infomaterial und weiterführende Informationen:

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg