Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Institut für Bodenlandschaftsforschung

Institut für Landnutzungssysteme

Institut für Landschafts-Biogeochemie

Institut für Landschaftssystemanalyse

Institut für Landschaftswasserhaushalt

Institut für Sozioökonomie

Suche
Breadcrumb Navigation

Verbundprojekt zum Eschentriebsterben

Hauptinhalt der Seite
LBG
PlanSmart Team

 Das Eschentriebsterben, verursacht durch einen pilzlichen Schaderreger, führt zum Absterben ganzer Bestände und stellt die Zukunft der Esche europaweit in Frage. In einem Verbundvorhaben des ZALF und des Thünen-Instituts soll ein biologisches Kontrollsystem entwickelt werden, mit dessen Hilfe der Schaderreger durch antagonistische Mikroorganismen gehemmt oder durch Konkurrenz unterdrückt wird. Erfolgversprechende Bakterien und Pilze werden in einem mehrstufigen Verfahren selektiert, genetisch charakterisiert und hinsichtlich ihrer Wirkung evaluiert. Perspektivisch sollen die mikrobiellen Präparate in Samenplantagen zur Entwicklung resistenter Pflanzen eingesetzt werden.

 

PDF-IconMeldung im PDF-Format

 

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg