Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Institut für Bodenlandschaftsforschung

Institut für Landnutzungssysteme

Institut für Landschafts-Biogeochemie

Institut für Landschaftssystemanalyse

Institut für Landschaftswasserhaushalt

Institut für Sozioökonomie

Suche
Breadcrumb Navigation

Projektdetails

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagen
1422NaLaMa-nT - Nachhaltiges Landmanagement im Norddeutschen Tiefland unter sich ändernden ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, Teilprojekt L7: AgrarökonomieNaLaMa-nT - Sustainable Land Management in the North German lowlands under changing environmental, ecological and social conditions, project L7: agriculture economics01.09.2010 00:00:0031.08.2015 00:00:00abgeschlossencompletedInst. für Landnutzungssysteme; Inst. für SozioökonomieInst. of Land Use Systems; Inst. of Socio-Economicsx2x3xZander, Peter; Hufnagel, Johannes; Hecker, Jens-Martin; Porwollik, Verax303x330x476x1374x<div class='ntm_LSE'>LSE</div><div class='ntm_SO'>SO</div> <a href="http://www.nalama-nt.de/">NaLaMa-nT</a><BR />2010 NaLaMa-nT - Nachhaltiges Landmanagement im Norddeutschen Tiefland unter sich ändernden ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, Teilprojekt L7: Agrarökonomie NaLaMa-nT - Sustainable Land Management in the North German lowlands under changing environmental, ecological and social conditions, project L7: agriculture economics Inst. für Landnutzungssysteme; Inst. für Sozioökonomie Zander, Peter; Hufnagel, Johannes; Hecker, Jens-Martin; Porwollik, Vera Drittmittel Inst. of Land Use Systems; Inst. of Socio-Economics completed abgeschlossen <div class="ExternalClassB8B4F298-78A2-4CD7-8649-481411DADC06"><ul><li>2015 Landnutzungswandel und Wirkungen</li></ul></div> <div class="ExternalClassC3858BDC-D057-4647-95C0-C5B7BE2F2009"><ul><li>CAU - Christian-Albrechts-Universität Kiel, Institut für Natur- und Ressourcenschutz </li><li>Georg-August-Universität Göttingen</li><li>Landeskompetenzzentrum Forst, Eberswalde</li><li>MLU - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg / Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften</li><li>NW FVA - Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt </li><li>PIK - Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung </li><li>TUB - Technische Universität Berlin / ILaUP - Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung </li><li>UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung / Department Bodenphysik</li><li>Universität Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Phytomedizin</li><li>Universität Vechta, Lehrstuhl für Landschaftsökologie</li></ul></div> <div class="ExternalClass6A830F78-1637-4BE5-BCE0-E0EA952334E6"><ul><li>BMBF-Verbundprojekte</li></ul></div> <div class="ExternalClass7C3BF4D9-B6DE-4F6C-8021-DAC821F7CEA5"><ul><li>BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung. Deutschland</li></ul></div> <div class="ExternalClassD2223132-6903-4A30-A39E-C886B1AE39C0"></div><div class="ExternalClassA1335D37D1604FCAB2840D24F0A5D532">Vor dem Hintergrund der sich ändernden ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sollen in dem Verbundprojekt Wissens- und Entscheidungsgrundlagen für ein nachhaltiges Landmanagement im Norddeutschen Tiefland erarbeitet werden. Für vier Modellregionen (Diepholz, Uelzen, Fläming, Oder-Spree) sollen Zustände und Wirkungsgefüge analysiert, szenariobasiert Entwicklungen abgeschätzt, inter- und transdisziplinär Anpassungsstrategien abgeleitet und deren Auswirkungen mit transsektoralen Indikatoren eines nachhaltigen Landmanagements quantifiziert werden.<br>Die landwirtschaftlichen Betriebe in den Modellregionen werden in den letzten Jahren mit einer Reihe von Veränderungen ihrer Produktionsbedingungen konfrontiert. Zum einen verändern sich die Preisverhältnisse von Produktionsfaktoren und Produkten als Folge veränderter globaler Angebots- und Nachfragebedingungen, während sich gleichzeitig neue technologische Entwicklungen zeigen. Zum anderen ändert sich aber auch das unternehmerische Risiko, das durch die Reduktion der Preis-stützenden Maßnahmen im Rahmen des EU Mid-term review, aber auch durch den Klimawandel bedingt höheren Ertragsschwankungen zunimmt. Unter diesen sich vielfältig ändernden Rahmenbedingungen und Risiken, benötigen die Landwirte, ihre Interessenvertreter und politische Entscheidungsträger fundierte Informationen über sich abzeichnende Trends und deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft und die Landnutzung.<br>Das Teilprojekt Agrarökonomie möchte mit den agrarökonomischen Untersuchungen die Auswirkungen der erwarteten Klima-, Politik-, Markt- und Technologieentwicklungen auf die Landwirtschaft in mehreren Szenarien zusammenzufassen, deren konkrete Wirkungen mit dem Modellsystem MODAM für repräsentative Betriebe der Modellregionen spezifizieren und gemeinsam mit den Akteuren in den Regionen übertragbare Anpassungsstrategien entwickeln.<br>Ein Schwerpunkt wird dabei die Analyse und Bewertung von Risiken langfristiger Investitionen unter unsicheren Rahmenbedingungen sein.</div><div class="ExternalClass3788832BB7DE4FBC93ADC0AE8FD4202F">Within a context of changing ecological, economic, and social conditions, this joint research project aims to develop the foundations for informed decision making for sustainable land management in the North German Plain.<br>Focusing on four model regions (Diepholz, Uelzen, Fläming, Oder-Spree), project tasks include the analysis of regional characteristics; cause-effect chains; a scenario-based development evaluation; an inter- and transdisciplinary generation of adaptation strategies; and a quantitative assessment of their impact with the use of trans-sectoral indicators for sustainable land management. Implementation of the research as well as a close connection to practitioners will be assured through an intensive participation of relevant stakeholders within as well as outside the model regions. The discourse between science and practice will focus on revealing interrelations between different land use systems, strengthen the balance of interests and improve the general capacity of rural regions to shape their own sustainable future.</div><div class="ExternalClassE0319712-5B0E-47FB-8693-DFD0F01B999A"><ul><li>Inst. für Landnutzungssysteme</li><li>Inst. für Sozioökonomie</li></ul></div><div class="ExternalClass3C581BE9-FA48-46AF-97CB-55696003F1B0"><ul><li>Inst. of Land Use Systems</li><li>Inst. of Socio-Economics</li></ul></div><div class="ExternalClass51BDA85D-57E6-427F-82A7-16034560ABD1">Dr. Jens-Martin Hecker; Johannes Hufnagel; Vera Porwollik; Dr. Peter Zander</div>Zander, Peter;Hufnagel, Johannes<div class="ExternalClass625771A9-F9B0-478D-873A-1647F99A82F3"><a title="e-mail" target="_blank" href="mailto:jhufnagel@zalf.de">Johannes Hufnagel; </a><a title="e-mail" target="_blank" href="mailto:Peter.Zander@zalf.de">Dr. Peter Zander</a></div><div class="ExternalClassB8B4F298-78A2-4CD7-8649-481411DADC06"><ul><li>2015 Landnutzungswandel und Wirkungen</li></ul></div><div class="ExternalClass51B42B47-D2D6-485C-B703-EE85CEC2033D"><ul><li>2015 Land Use Change and Impacts</li></ul></div>x257x<div class="ExternalClassC3858BDC-D057-4647-95C0-C5B7BE2F2009"><ul><li>CAU - Christian-Albrechts-Universität Kiel, Institut für Natur- und Ressourcenschutz </li><li>Georg-August-Universität Göttingen</li><li>Landeskompetenzzentrum Forst, Eberswalde</li><li>MLU - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg / Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften</li><li>NW FVA - Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt </li><li>PIK - Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung </li><li>TUB - Technische Universität Berlin / ILaUP - Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung </li><li>UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung / Department Bodenphysik</li><li>Universität Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Phytomedizin</li><li>Universität Vechta, Lehrstuhl für Landschaftsökologie</li></ul></div>x2245x416x1771x1512x690x4x1513x1500x1511x1510x<div class="ExternalClass6A830F78-1637-4BE5-BCE0-E0EA952334E6"><ul><li>BMBF-Verbundprojekte</li></ul></div>Landmanagement; Nachhaltige Landnutzung; Anpassungsstrategie; BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung. Deutschland<div class="ExternalClass7C3BF4D9-B6DE-4F6C-8021-DAC821F7CEA5"><ul><li>BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung. Deutschland</li></ul></div> 33 
Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg