Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Suche
Breadcrumb Navigation

Vacancies

Hauptinhalt der Seite

We offer attractive positions at our research institution, which has a high international reputation within agricultural landscape research.

Please search in the category relevant to you.

Please find topics for internships and theses on the websites for early career support.

You will find further job offers on our German website.

 

View RSS feed

Executive Positions

MyTitle: Leiter (m/w)
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/de/karriere/stellenangebote/Documents/Stellenausschreibung_02-2018.pdf, PDF for job offer 02-2018
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClass3454A3C44DD84A4F973CF6CF6A5BF00D"><p>Das ZALF&#160;sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen <strong>Leiter IT (m/w)</strong>.</p><p> <strong>Ihre Aufgaben&#58;</strong></p><ul><li>Sicherstellung eines reibungslosen IT-Betriebes durch strategische und operative Leitung der IT-Abteilung sowie Motivation und Weiterentwicklung der Mitarbeiter/innen</li><li>Ausarbeitung und Entwicklung der IT-Strategie sowie Implementierung dieser in stetiger Abstimmung mit der ZALF-Strategie </li><li>Festlegung strategischer Ziele in Abstimmung mit dem Vorstand und Beratung und Unterstützung bei allen Fragen, die den Zuständigkeitsbereich der IT betreffen</li><li>Steuerung von IT-Projekten, ggf. in Kooperation mit IT-Dienstleistern</li><li>Aufzeigen moderner Informationsverarbeitungstechnologien und Innovationen im Rahmen der Gesamtstrategie </li><li>Planung, Umsetzung, Steuerung und Weiterentwicklung der IT-Landschaft im Rahmen der Institutsziele und unter Beachtung der IT-Leistungsbeschreibungen </li><li>Entwicklung und Modernisierung der IT-Prozesse nach Anforderungen von Compliance, Datenschutz/Datensicherheit, Informationssicherheit und IT-Sicherheit</li><li>Bedarfs- und Budgetplanung/Überwachung für die gesamte IT-Landschaft</li><li>Verhandlung von Rahmenverträgen und Lizenzmodellen (Hard- und Software) sowie Auswahl von externen IT-Dienstleistern und Partnern in Abstimmung mit den verantwortlichen Mitarbeitern der IT und Mitarbeitern des zentralen Einkaufs sowie Steuerung der externen Dienstleister und Partner</li><li>Aufbau eines aussagekräftigen IT-Berichtswesens und von angemessenen Beschaffungsprozessen</li></ul><p> <strong>Ihre Qualifikation&#58;</strong></p><ul><li>Erfolgreicher Abschluss eines Hochschulstudiums mit Diplom- oder Masterabschluss der (Wirtschafts)Informatik, Ingenieurwissenschaften, Technik, Betriebswirtschaft oder vergleichbar</li><li>Sehr gute und breit gefächerte IT-Kenntnisse (Betriebssysteme, Netzwerk, Datenbanken, IT-Sicherheit, Abläufe in einem Rechenzentrum)</li><li>Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Führungsposition idealerweise in einer wissenschaftlichen Einrichtung wünschenswert</li><li>Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement</li><li>Selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Umsetzungsfähigkeit</li><li>Gute Team- und Kooperationsfähigkeit </li><li>Ausgeprägte Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten</li><li>Hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft</li><li>Gute Kenntnisse der Rahmenwerke ITIL V3, BSI, ISO 27001 sowie zu Qualitätsmanagement, Datenschutz, Projektmanagement</li><li>Gute Englischkenntnisse</li></ul><p> <strong>Wir bieten&#58;</strong></p><ul><li>Eine vielseitige interessante Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung von IT-Prozessen und –Strategien</li><li>Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert</li><li>Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) in Entgeltgruppe 13 (inklusive Jahressonderzahlung)</li></ul> </div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

Leiter (m/w)

Das ZALF sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Leiter IT (m/w).

Ihre Aufgaben:

  • Sicherstellung eines reibungslosen IT-Betriebes durch strategische und operative Leitung der IT-Abteilung sowie Motivation und Weiterentwicklung der Mitarbeiter/innen
  • Ausarbeitung und Entwicklung der IT-Strategie sowie Implementierung dieser in stetiger Abstimmung mit der ZALF-Strategie
  • Festlegung strategischer Ziele in Abstimmung mit dem Vorstand und Beratung und Unterstützung bei allen Fragen, die den Zuständigkeitsbereich der IT betreffen
  • Steuerung von IT-Projekten, ggf. in Kooperation mit IT-Dienstleistern
  • Aufzeigen moderner Informationsverarbeitungstechnologien und Innovationen im Rahmen der Gesamtstrategie
  • Planung, Umsetzung, Steuerung und Weiterentwicklung der IT-Landschaft im Rahmen der Institutsziele und unter Beachtung der IT-Leistungsbeschreibungen
  • Entwicklung und Modernisierung der IT-Prozesse nach Anforderungen von Compliance, Datenschutz/Datensicherheit, Informationssicherheit und IT-Sicherheit
  • Bedarfs- und Budgetplanung/Überwachung für die gesamte IT-Landschaft
  • Verhandlung von Rahmenverträgen und Lizenzmodellen (Hard- und Software) sowie Auswahl von externen IT-Dienstleistern und Partnern in Abstimmung mit den verantwortlichen Mitarbeitern der IT und Mitarbeitern des zentralen Einkaufs sowie Steuerung der externen Dienstleister und Partner
  • Aufbau eines aussagekräftigen IT-Berichtswesens und von angemessenen Beschaffungsprozessen

Ihre Qualifikation:

  • Erfolgreicher Abschluss eines Hochschulstudiums mit Diplom- oder Masterabschluss der (Wirtschafts)Informatik, Ingenieurwissenschaften, Technik, Betriebswirtschaft oder vergleichbar
  • Sehr gute und breit gefächerte IT-Kenntnisse (Betriebssysteme, Netzwerk, Datenbanken, IT-Sicherheit, Abläufe in einem Rechenzentrum)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Führungsposition idealerweise in einer wissenschaftlichen Einrichtung wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Umsetzungsfähigkeit
  • Gute Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Gute Kenntnisse der Rahmenwerke ITIL V3, BSI, ISO 27001 sowie zu Qualitätsmanagement, Datenschutz, Projektmanagement
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Eine vielseitige interessante Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung von IT-Prozessen und –Strategien
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) in Entgeltgruppe 13 (inklusive Jahressonderzahlung)
Contact person(s): Frau Cornelia Rosenberg
Telephone: 033432 82-230
Closing date: 15.02.2018
Reference number: 02-2018
MyTitle: Full Professorship (W3) in Landscape System Analysis.
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/en/karriere/stellenangebote/Documents/W3_Landscape_Systems_Analysis_ZALF.pdf, PDF for Job offer
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClass34B9ADBC7BA649CCA5BB9D38B01E8175"><p>An der hereby announces a joint professorship under the Jülich Model with the <strong>Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF) e. V. Müncheberg</strong> to be filled immediately&#58; Full Professorship (W3) in Landscape System Analysis.</p><p>The new professor is expected to conduct innovative research in agricultural landscape and ecosystem analysis and modelling. The position requires an established record of research on mathematical systems theory, stochastic and non-linear systems, and of theories and models of spatio-temporally dynamic systems. A profound understanding of biotic and abiotic interactions in agricultural landscapes as well as experience with integrated modelling across disciplines and scales will be required. An excellent record of publications in peer-reviewed journals and of acquired project funding in the research field is expected.</p><p>The position will be located at ZALF in Müncheberg, close to Berlin. The successful candidate will lead the newly established Research Platform Models, a role for which relevant leadership experiences are essential. The new professor is expected to contribute to teaching bachelor’s and master’s students at the University of Potsdam for two hours per week each semester. The expected research activities should enhance collaboration between ZALF and the Institute of Biochemistry and Biology with its Functional Ecology and Evolution Focus Area at the University of Potsdam and strengthen their scientific excellence.</p><p>Prerequisites for the application are a doctoral degree and a record of research equivalent to the German “Habilitation” (post-doctoral dissertation).</p><p>The joint professorship is being filled under the Jülich Model, with a teaching obligation of at least 2 hours per week at the University of Potsdam.</p><p>The following application requirements for professors must be documented in accordance with Section 41 of the Brandenburg Higher Education Act (Brandenburgisches Hochschulgesetz, BbgHG)&#58; a completed university degree, pedagogical aptitude, and a special ability for scientific work, as is typically documented by a dissertation project; comprehensive competences in science management and additional scholarly achievements as evidenced by a Habilitation (post-doctoral dissertation), a junior professorship or work as a research associate at an institution of higher education or an extramural research institution, or scholarly activity in the private sector, or in a similar social field, whether in Germany or abroad. The appointment procedure is conducted in accordance with Section 40 of the Brandenburg Higher Education Act.</p><p> The University strives for a balanced gender ratio at all levels. Severely disabled applicants will be given preferential consideration in the event of equal qualification. We expressly invite applications from people with migration backgrounds. The University of Potsdam supports newly appointed professors with its Dual Career Service and coaching support&#58; www.uni-potsdam.de/berufungen.html Please submit your application and relevant documentation (presentation of your research interests, CV, copies of academic certificates and credentials, list of publications, list of courses taught, list of projects funded externally) via email (in a single PDF file) to <strong>ausschreibungen@uni-potsdam.de</strong> no later than March 5th, 2018. </p></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

Full Professorship (W3) in Landscape System Analysis.

An der hereby announces a joint professorship under the Jülich Model with the Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF) e. V. Müncheberg to be filled immediately: Full Professorship (W3) in Landscape System Analysis.

The new professor is expected to conduct innovative research in agricultural landscape and ecosystem analysis and modelling. The position requires an established record of research on mathematical systems theory, stochastic and non-linear systems, and of theories and models of spatio-temporally dynamic systems. A profound understanding of biotic and abiotic interactions in agricultural landscapes as well as experience with integrated modelling across disciplines and scales will be required. An excellent record of publications in peer-reviewed journals and of acquired project funding in the research field is expected.

The position will be located at ZALF in Müncheberg, close to Berlin. The successful candidate will lead the newly established Research Platform Models, a role for which relevant leadership experiences are essential. The new professor is expected to contribute to teaching bachelor’s and master’s students at the University of Potsdam for two hours per week each semester. The expected research activities should enhance collaboration between ZALF and the Institute of Biochemistry and Biology with its Functional Ecology and Evolution Focus Area at the University of Potsdam and strengthen their scientific excellence.

Prerequisites for the application are a doctoral degree and a record of research equivalent to the German “Habilitation” (post-doctoral dissertation).

The joint professorship is being filled under the Jülich Model, with a teaching obligation of at least 2 hours per week at the University of Potsdam.

The following application requirements for professors must be documented in accordance with Section 41 of the Brandenburg Higher Education Act (Brandenburgisches Hochschulgesetz, BbgHG): a completed university degree, pedagogical aptitude, and a special ability for scientific work, as is typically documented by a dissertation project; comprehensive competences in science management and additional scholarly achievements as evidenced by a Habilitation (post-doctoral dissertation), a junior professorship or work as a research associate at an institution of higher education or an extramural research institution, or scholarly activity in the private sector, or in a similar social field, whether in Germany or abroad. The appointment procedure is conducted in accordance with Section 40 of the Brandenburg Higher Education Act.

The University strives for a balanced gender ratio at all levels. Severely disabled applicants will be given preferential consideration in the event of equal qualification. We expressly invite applications from people with migration backgrounds. The University of Potsdam supports newly appointed professors with its Dual Career Service and coaching support: www.uni-potsdam.de/berufungen.html Please submit your application and relevant documentation (presentation of your research interests, CV, copies of academic certificates and credentials, list of publications, list of courses taught, list of projects funded externally) via email (in a single PDF file) to ausschreibungen@uni-potsdam.de no later than March 5th, 2018.

Contact person(s): Prof. Dr. Frank Ewert
Telephone: +49/33432 82 200
Closing date: 05.03.2018

Academic Staff

MyTitle: Arbeitsgruppenleiter AG Forschungsdaten
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/de/karriere/stellenangebote/Documents/Stellenausschreibung%2075-2017.pdf, PDF for job offer 75-2017
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClass650B14368810433F84FAAAA31B8278D7"><p>Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. Müncheberg ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft sowie eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Land Brandenburg (mit der Regionalbahn 35 min. von Berlin-Lichtenberg). Im Mittelpunkt seiner Forschungstätigkeit stehen Fragen der Landschaftsentwicklung und der Landschaftsprozesse, des Landnutzungswandels und seiner Wirkungen (Biodiversität) sowie die Aspekte von Landnutzungskonflikten. Es bestehen zahlreiche nationale und internationale Kooperationen. Unsere Mission ist es, Wirkungszusammenhänge in Agrarlandschaften zu erklären und mit exzellenter Forschung der Gesellschaft die Wissensgrundlage für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften bereitzustellen. Unsere Vision ist es, mit exzellenter Forschung eine führende Rolle in der Agrarlandschaftsforschung zu erreichen und durch internationale Themenführerschaften innovative Impulse zu setzen. Das ZALF verfügt derzeitig über ein jährliches Budget von ca. EUR 28 Mio. und beschäftigt ca. 350 Mitarbeiter/innen. Die Leitung des ZALF erfolgt durch einen Vorstand, der aus dem Wissenschaftlichen Direktor und der Administrativen Direktorin besteht. Die Arbeitsgruppe Forschungsdaten ist eine im Aufbau befindliche zentrale Serviceeinheit, die als Teil der Forschungsplattform Daten vielfältige Aufgaben des Forschungsdatenmanagements übernehmen soll. Die vom ZALF auf unterschiedlichsten Skalenebenen erhobenen agrar- und landschaftsökologischen Daten sind zentral zu erfassen und zu verwalten sowie die Sichtbarkeit und Nutzbarkeit der Daten innerhalb und außerhalb des ZALF zu verbessern. Dies erfordert eine enge Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Arbeitsgruppen der Forschungsplattformen und Programmbereiche und mit anderen Struktureinheiten des ZALF. Wir suchen ab sofort, zunächst befristet für zwei Jahre, einen/eine Arbeitsgruppenleiter/in [Kennziffer 75/2017] </p><p> <strong>Aufgaben</strong> des Arbeitsgruppenleiters/ der Arbeitsgruppenleiterin umfassen folgende Schwerpunkte&#58;</p><ul><li>Leitung der AG Forschungsdaten</li><li>Strategische Weiterentwicklung der Arbeitsgruppe</li><li>Entwurf und Umsetzung von Datenbankmodellen vernetzter Fachdatenbanken in Abstimmung mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Forschungsbereiche </li><li>Aufbau, Verwaltung, Optimierung und Vernetzung von Fachdatenbanken</li><li>Aufbereitung, Validierung und Harmonisierung der o.g. Forschungsdaten zur Übernahme in zentrale, verwaltete Repositorien</li><li>Konzipierung der Schnittstellen für Datenimporte und Validierungsalgorithmen </li><li>Prüfung und Umsetzung verbindlicher Metadaten- und Datenstandards</li><li>Katalogisierung, Registrierung und Veröffentlichung der Forschungsdaten in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der entsprechenden Struktureinheiten im wissenschaftlichen Bereich und der Administration</li><li>Unterstützung der Forschungsprojekte beim Datenmanagement sowie bei der Erstellung von Datenmanagementplänen </li><li>Kooperation mit Institutionen und Organisationen zur Entwicklung neuer und Aufrechterhaltung bereits etablierter Dateninfrastrukturen</li></ul><p> <strong>Ihre Qualifikationen&#58;</strong></p><ul><li>Abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Informations- und Datenmanagement, Informatik oder artverwandten Gebieten oder äquivalente Berufsausbildung </li><li>Fundierte Kenntnisse im Bereich Datenbankmanagementsysteme </li><li>Fundierte Kenntnisse zur Integration und Transformation von Daten aus verschiedenen Datenquellen</li><li>Erfahrungen mit Agrarforschungsdaten wären vorteilhaft</li><li>Kenntnisse in Web-Anwendungsentwicklung und mindestens einer Programmiersprache</li><li>Eigenständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise</li><li>Serviceorientierung und Teamfähigkeit in einem international besetzten Team mit Wissenschaftler/innen unterschiedlicher Disziplinen</li><li>Methodisches und transparentes Vorgehen bei der Erledigung der Arbeitsaufgaben </li><li>Fähigkeit zur Dokumentation von Vorgehensweisen und Anleitungen</li><li>Nachgewiesene Erfahrungen in der Anleitung von Mitarbeitern wären vorteilhaft</li><li>Flexibilität und Belastbarkeit</li><li>Sehr gute Englischsprachkenntnisse (C1 gemäß Europäischem Sprachrahmen)</li></ul><p>Weitere Auskünfte erteilt&#58; Herr Prof. Dr. Gunnar Lischeid, Tel. 033432 / 82-300, E-Mail&#58; lischeid@zalf.de Die Stelle ist zunächst auf 24 Monate befristet. Die Probezeit beträgt 6 Monate. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung, bei Vorliegen der Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 12 TV-L, bei einer Arbeitszeit von 100% der regulären wöchentlichen Arbeitszeit. Eine Entfristung des Arbeitsverhältnisses wird angestrebt. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Befähigung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, ausschließlich per E-Mail&#58; Bewerbungen@zalf.de, unter Angabe der Kennziffer 75-2017, bis zum 31.01.2018 an&#58; Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Frau Annett Hamann, Personalwesen, Eberswalder Str. 84, 15374 Müncheberg </p> </div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: MyKategory:

Arbeitsgruppenleiter AG Forschungsdaten

Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. Müncheberg ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft sowie eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Land Brandenburg (mit der Regionalbahn 35 min. von Berlin-Lichtenberg). Im Mittelpunkt seiner Forschungstätigkeit stehen Fragen der Landschaftsentwicklung und der Landschaftsprozesse, des Landnutzungswandels und seiner Wirkungen (Biodiversität) sowie die Aspekte von Landnutzungskonflikten. Es bestehen zahlreiche nationale und internationale Kooperationen. Unsere Mission ist es, Wirkungszusammenhänge in Agrarlandschaften zu erklären und mit exzellenter Forschung der Gesellschaft die Wissensgrundlage für eine nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften bereitzustellen. Unsere Vision ist es, mit exzellenter Forschung eine führende Rolle in der Agrarlandschaftsforschung zu erreichen und durch internationale Themenführerschaften innovative Impulse zu setzen. Das ZALF verfügt derzeitig über ein jährliches Budget von ca. EUR 28 Mio. und beschäftigt ca. 350 Mitarbeiter/innen. Die Leitung des ZALF erfolgt durch einen Vorstand, der aus dem Wissenschaftlichen Direktor und der Administrativen Direktorin besteht. Die Arbeitsgruppe Forschungsdaten ist eine im Aufbau befindliche zentrale Serviceeinheit, die als Teil der Forschungsplattform Daten vielfältige Aufgaben des Forschungsdatenmanagements übernehmen soll. Die vom ZALF auf unterschiedlichsten Skalenebenen erhobenen agrar- und landschaftsökologischen Daten sind zentral zu erfassen und zu verwalten sowie die Sichtbarkeit und Nutzbarkeit der Daten innerhalb und außerhalb des ZALF zu verbessern. Dies erfordert eine enge Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Arbeitsgruppen der Forschungsplattformen und Programmbereiche und mit anderen Struktureinheiten des ZALF. Wir suchen ab sofort, zunächst befristet für zwei Jahre, einen/eine Arbeitsgruppenleiter/in [Kennziffer 75/2017]

Aufgaben des Arbeitsgruppenleiters/ der Arbeitsgruppenleiterin umfassen folgende Schwerpunkte:

  • Leitung der AG Forschungsdaten
  • Strategische Weiterentwicklung der Arbeitsgruppe
  • Entwurf und Umsetzung von Datenbankmodellen vernetzter Fachdatenbanken in Abstimmung mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Forschungsbereiche
  • Aufbau, Verwaltung, Optimierung und Vernetzung von Fachdatenbanken
  • Aufbereitung, Validierung und Harmonisierung der o.g. Forschungsdaten zur Übernahme in zentrale, verwaltete Repositorien
  • Konzipierung der Schnittstellen für Datenimporte und Validierungsalgorithmen
  • Prüfung und Umsetzung verbindlicher Metadaten- und Datenstandards
  • Katalogisierung, Registrierung und Veröffentlichung der Forschungsdaten in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der entsprechenden Struktureinheiten im wissenschaftlichen Bereich und der Administration
  • Unterstützung der Forschungsprojekte beim Datenmanagement sowie bei der Erstellung von Datenmanagementplänen
  • Kooperation mit Institutionen und Organisationen zur Entwicklung neuer und Aufrechterhaltung bereits etablierter Dateninfrastrukturen

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Informations- und Datenmanagement, Informatik oder artverwandten Gebieten oder äquivalente Berufsausbildung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Datenbankmanagementsysteme
  • Fundierte Kenntnisse zur Integration und Transformation von Daten aus verschiedenen Datenquellen
  • Erfahrungen mit Agrarforschungsdaten wären vorteilhaft
  • Kenntnisse in Web-Anwendungsentwicklung und mindestens einer Programmiersprache
  • Eigenständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Serviceorientierung und Teamfähigkeit in einem international besetzten Team mit Wissenschaftler/innen unterschiedlicher Disziplinen
  • Methodisches und transparentes Vorgehen bei der Erledigung der Arbeitsaufgaben
  • Fähigkeit zur Dokumentation von Vorgehensweisen und Anleitungen
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Anleitung von Mitarbeitern wären vorteilhaft
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sehr gute Englischsprachkenntnisse (C1 gemäß Europäischem Sprachrahmen)

Weitere Auskünfte erteilt: Herr Prof. Dr. Gunnar Lischeid, Tel. 033432 / 82-300, E-Mail: lischeid@zalf.de Die Stelle ist zunächst auf 24 Monate befristet. Die Probezeit beträgt 6 Monate. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung, bei Vorliegen der Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 12 TV-L, bei einer Arbeitszeit von 100% der regulären wöchentlichen Arbeitszeit. Eine Entfristung des Arbeitsverhältnisses wird angestrebt. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Befähigung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, ausschließlich per E-Mail: Bewerbungen@zalf.de, unter Angabe der Kennziffer 75-2017, bis zum 31.01.2018 an: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Frau Annett Hamann, Personalwesen, Eberswalder Str. 84, 15374 Müncheberg

Contact person(s): Prof. Dr. Gunnar Lischeid
Telephone: 033432 82-300
Closing date: 31.01.2018
Reference number: 75-2017
MyTitle: PhD Position (m/f)
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/de/karriere/stellenangebote/Documents/Stellenausschreibung_04-2018.pdf, PDF for job offer 04-2018
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClassAC9F01DE436845F384E9A5DAC4B525ED"><p>​For our Project AgoraNatura–NaturMarkt <a title="Go to agro-natura website" href="http&#58;//www.agora-natura.de/">(http&#58;//www.agora-natura.de/)</a> we are looking for a skilled PhD candidate to support our team. The project is funded by the joint initiative &quot;Research for the implementation of the National Biodiversity Strategy&quot; by BMBF and BMUB as well as BMUB's &quot;Federal program on biological diversity&quot;.</p><p>Within the research and implementation project colleagues from science, environmental protection, and landscape conservation collaborate to develop an internet-based marketplace for ecosystem services and biodiversity. Tenders for ecosystem services and biodiversity provision may come from agriculture and forest management, landscape conservation and nature conservation associations, municipalities and foundations, as well as other land owners. The project aims to close the financial gap between governmental nature conservation programmes, private donations, as well as obligatory compensations of environmental impacts, using a market-oriented mechanism.</p><p>The respective PhD position encompasses mainly scientific tasks in the field of resource economics and preference analysis. The focus of the research and the dissertation will be Discrete Choice Experiments (DCE) to analyse preferences for design rules of voluntary payment for ecosystem services (PES). However, the successful candidate will also deal with practical tasks in terms of marketplace implementation as well as project management.</p><p><strong>Your tasks&#58;</strong></p><ul><li>The analysis of ecosystem services providers' preferences for PES design (DCE)</li><li>Support of real world marketplace PES contract design issues and support of transaction cost analyses</li><li>High-quality scientific outputs in the form of journal publications and contribution to relevant high-level policy and practice reports</li><li>Project management </li></ul><p><strong>Your profile&#58;</strong></p><ul><li>Master's Degree or equivalent university degree in economics, environmental sciences, or natural resource management, with a focus on environmental economics, or, equivalent in a relevant subject area linked to environmental governance research</li><li>Experience in qualitative and quantitative social sciences research and knowledge on methods to identify stated and revealed preferences (choice experiments)</li><li>Knowledge on Payments for Ecosystem Services schemes and the EU's common agricultural policy (CAP) is of advantage</li><li>Good knowledge on statistics&#160; as well as experience with statistical software &#160;(R, STATA, LIMDEP) is of advantage</li><li>Knowledge on German environmental law as well as contract law is of advantage</li><li>Strong organizational skills and personal responsibility</li><li>Experiences in presenting and publishing research findings are desirable</li><li>Fluency in spoken and written German and English is required</li></ul></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

PhD Position (m/f)

​For our Project AgoraNatura–NaturMarkt (http://www.agora-natura.de/) we are looking for a skilled PhD candidate to support our team. The project is funded by the joint initiative "Research for the implementation of the National Biodiversity Strategy" by BMBF and BMUB as well as BMUB's "Federal program on biological diversity".

Within the research and implementation project colleagues from science, environmental protection, and landscape conservation collaborate to develop an internet-based marketplace for ecosystem services and biodiversity. Tenders for ecosystem services and biodiversity provision may come from agriculture and forest management, landscape conservation and nature conservation associations, municipalities and foundations, as well as other land owners. The project aims to close the financial gap between governmental nature conservation programmes, private donations, as well as obligatory compensations of environmental impacts, using a market-oriented mechanism.

The respective PhD position encompasses mainly scientific tasks in the field of resource economics and preference analysis. The focus of the research and the dissertation will be Discrete Choice Experiments (DCE) to analyse preferences for design rules of voluntary payment for ecosystem services (PES). However, the successful candidate will also deal with practical tasks in terms of marketplace implementation as well as project management.

Your tasks:

  • The analysis of ecosystem services providers' preferences for PES design (DCE)
  • Support of real world marketplace PES contract design issues and support of transaction cost analyses
  • High-quality scientific outputs in the form of journal publications and contribution to relevant high-level policy and practice reports
  • Project management

Your profile:

  • Master's Degree or equivalent university degree in economics, environmental sciences, or natural resource management, with a focus on environmental economics, or, equivalent in a relevant subject area linked to environmental governance research
  • Experience in qualitative and quantitative social sciences research and knowledge on methods to identify stated and revealed preferences (choice experiments)
  • Knowledge on Payments for Ecosystem Services schemes and the EU's common agricultural policy (CAP) is of advantage
  • Good knowledge on statistics  as well as experience with statistical software  (R, STATA, LIMDEP) is of advantage
  • Knowledge on German environmental law as well as contract law is of advantage
  • Strong organizational skills and personal responsibility
  • Experiences in presenting and publishing research findings are desirable
  • Fluency in spoken and written German and English is required
Contact person(s): Prof. Dr. Bettina Matzdorf, Dr. Claas Meyer
Closing date: 06.02.2018
Reference number: 04/2018

Technical Staff

MyTitle: Versuchstechniker (m/w)
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/de/karriere/stellenangebote/Documents/03-2018_Versuchstechniker.pdf, PDF for job offer 03-2018
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClass45652E7F3BCD418493982BF15572E6D7"><p>​Das ZALF sucht ab sofort als Vertretung für eine Langzeiterkrankung, längstens jedoch zunächst für ein Jahr, für die Forschungsstation Paulinenaue, einen Versuchstechniker (m/w).</p><p> <strong>Ihre Aufgaben&#58;</strong></p><ul><li>selbstständige Durchführung unterschiedlicher Versuche</li><li>Anleitung der Versuchstechniker der Forschungsstation</li><li>Verantwortung für den Bereich der gesamten Versuchstechnik und des Arbeitsschutzes</li><li>Planung, Anlage und Durchführung von Versuchen</li><li>Pflege und Unterhaltung von Versuchsanlagen</li><li>Bedienung und Wartung von Spezialtechnik bzw. -Maschinen</li><li>Gewinnung von Versuchsdaten und Datenaufbereitung</li><li>Durchführung spezieller wissenschaftlicher Messungen</li><li>Auswertung von Messreihen</li><li>Kontrolle der Einhaltung aller Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften</li></ul><p> <strong>Ihre Qualifikationen&#58;</strong></p><ul><li>Landwirtschaftliche Ausbildung (vorzugsweise Agraringenieur/in o.ä.) mit Berufserfahrung</li><li>Führerschein für PKW, LKW, Traktor</li><li>gründliche und umfassende Fachkenntnisse im Versuchswesen und in der Beherrschung komplizierter Versuchsmaschinen und –Geräte</li><li>hohes Verantwortungsbewusstsein und Engagement.</li><li>Gute Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz</li><li>Entscheidungsfähigkeit </li></ul><p><strong>Wir bieten&#58;</strong></p><ul><li>Eine vielseitige interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung von forschungs- unterstützenden Prozessen</li><li>Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert</li><li>Flexible Arbeitszeiten in Abhängigkeit von den saisonalen Anforderungen, die mit der Tätigkeit verbunden sind</li><li>Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 9</li></ul></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

Versuchstechniker (m/w)

​Das ZALF sucht ab sofort als Vertretung für eine Langzeiterkrankung, längstens jedoch zunächst für ein Jahr, für die Forschungsstation Paulinenaue, einen Versuchstechniker (m/w).

Ihre Aufgaben:

  • selbstständige Durchführung unterschiedlicher Versuche
  • Anleitung der Versuchstechniker der Forschungsstation
  • Verantwortung für den Bereich der gesamten Versuchstechnik und des Arbeitsschutzes
  • Planung, Anlage und Durchführung von Versuchen
  • Pflege und Unterhaltung von Versuchsanlagen
  • Bedienung und Wartung von Spezialtechnik bzw. -Maschinen
  • Gewinnung von Versuchsdaten und Datenaufbereitung
  • Durchführung spezieller wissenschaftlicher Messungen
  • Auswertung von Messreihen
  • Kontrolle der Einhaltung aller Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften

Ihre Qualifikationen:

  • Landwirtschaftliche Ausbildung (vorzugsweise Agraringenieur/in o.ä.) mit Berufserfahrung
  • Führerschein für PKW, LKW, Traktor
  • gründliche und umfassende Fachkenntnisse im Versuchswesen und in der Beherrschung komplizierter Versuchsmaschinen und –Geräte
  • hohes Verantwortungsbewusstsein und Engagement.
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz
  • Entscheidungsfähigkeit

Wir bieten:

  • Eine vielseitige interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung von forschungs- unterstützenden Prozessen
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Flexible Arbeitszeiten in Abhängigkeit von den saisonalen Anforderungen, die mit der Tätigkeit verbunden sind
  • Eingruppierung gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 9
Contact person(s): Dr. Axel Behrendt
Telephone: 033237 849 01
Closing date: 02.02.2018
Reference number: 03-2018
MyTitle: Sachbearbeiter IT (m/w)
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.de/de/karriere/stellenangebote/Documents/Stellenausschreibung_01-2018.pdf, PDF for job offer 01-2018
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClassE849F859434C403BAC9FA72A46DC7F01"><p>Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen <strong>Sachbearbeiter IT (m/w)</strong>.​</p><p> <strong>Ihre Aufgaben&#58;</strong></p><ul><li>Planung, Konzeption und Aufbau der physikalischen Struktur, Überwachung und Konfiguration der Netzwerkkomponenten unter Berücksichtigung von IT-Architektur und der IT-Strategie </li><li>Organisation, Bereitstellung, Steuerung, Betrieb und Wartung der Netzwerk-Infrastruktur </li><li>Einrichtung, Betrieb, Pflege, Änderung und Löschung einer Überwachung und Konfiguration der Netzwerkkomponenten</li><li>Bereitstellung, Sicherstellung, Betrieb und Wartung der Firewall-Infrastruktur inklusive Hard- und Software</li><li>Durchführung von Änderungen von Firewall-Regeln, VPN-Zugängen, Ports, Patches und Software-Updates</li><li>Erstellung von Sicherheitskonzepten zum Schutz von sensiblen Daten</li></ul><p> <strong>Ihre Qualifikation&#58;</strong></p><p>Erfolgreicher Abschluss eines Fachhochschulstudiums (Bachelor) in Informatik, &#160;&#160;Informationstechnologie, Technik oder vergleichbar</p><ul><li>Gute und breit gefächerte IT-Kenntnisse (Betriebssysteme, SAN, NAS-Umgebungen, Datenbanken, Abläufe in einem Rechenzentrum)</li><li>Sehr gute Kenntnisse zu physikalischen Netzwerken, Routing/Switching sowie im Bereich Netzwerk-Kommunikation </li><li>Fundierte Kenntnisse zu Netzwerkprotokollen und Netzbasisdienste, zu IT-Sicherheitstechniken und –verfahren, Webservices, Zertifikaten, VoIP, Authentifizierung sowie Monitoring </li><li>Zertifizierung als Routing und Switching Spezialist oder IT-Sicherheitsspezialist</li><li>Mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich Netzwerkadministration und IT-Sicherheit und gute Englischkenntnisse wünschenswert</li></ul></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: MyKategory:

Sachbearbeiter IT (m/w)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen Sachbearbeiter IT (m/w).​

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Konzeption und Aufbau der physikalischen Struktur, Überwachung und Konfiguration der Netzwerkkomponenten unter Berücksichtigung von IT-Architektur und der IT-Strategie
  • Organisation, Bereitstellung, Steuerung, Betrieb und Wartung der Netzwerk-Infrastruktur
  • Einrichtung, Betrieb, Pflege, Änderung und Löschung einer Überwachung und Konfiguration der Netzwerkkomponenten
  • Bereitstellung, Sicherstellung, Betrieb und Wartung der Firewall-Infrastruktur inklusive Hard- und Software
  • Durchführung von Änderungen von Firewall-Regeln, VPN-Zugängen, Ports, Patches und Software-Updates
  • Erstellung von Sicherheitskonzepten zum Schutz von sensiblen Daten

Ihre Qualifikation:

Erfolgreicher Abschluss eines Fachhochschulstudiums (Bachelor) in Informatik,   Informationstechnologie, Technik oder vergleichbar

  • Gute und breit gefächerte IT-Kenntnisse (Betriebssysteme, SAN, NAS-Umgebungen, Datenbanken, Abläufe in einem Rechenzentrum)
  • Sehr gute Kenntnisse zu physikalischen Netzwerken, Routing/Switching sowie im Bereich Netzwerk-Kommunikation
  • Fundierte Kenntnisse zu Netzwerkprotokollen und Netzbasisdienste, zu IT-Sicherheitstechniken und –verfahren, Webservices, Zertifikaten, VoIP, Authentifizierung sowie Monitoring
  • Zertifizierung als Routing und Switching Spezialist oder IT-Sicherheitsspezialist
  • Mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich Netzwerkadministration und IT-Sicherheit und gute Englischkenntnisse wünschenswert
Contact person(s): Frau Cornelia Rosenberg
Telephone: 033432 82-230
Closing date: 15.02.2018
Reference number: 01-2018

There are no english job offers at this time. You will find further job offers on our German website.

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg