Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Suche
Breadcrumb Navigation

Project Details

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagen
1950CLIENT China Verbundprojekt WAYS: Zukunftsfähige Technologien und Dienstleistungen für das Wasser- und Ressourcenmanagement am oberen Yangtze, Sichuan. Teilprojekt ACLIENT China Verbundprojekt WAYS: Zukunftsfähige Technologien und Dienstleistungen für das Wasser- und Ressourcenmanagement am oberen Yangtze, Sichuan. Teilprojekt A01/11/2016 00:00:0031/07/2017 00:00:00abgeschlossencompletedLeibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. (Projekte vor 2018)Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF) (project prior to 2018)x0xLischeid, Gunnar; Gliege, Steffenx940x1403x<div class='ntm_ZAL'>ZAL</div>  2016 CLIENT China Verbundprojekt WAYS: Zukunftsfähige Technologien und Dienstleistungen für das Wasser- und Ressourcenmanagement am oberen Yangtze, Sichuan. Teilprojekt A Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. (Projekte vor 2018) Lischeid, Gunnar; Gliege, Steffen Drittmittel Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF) (project prior to 2018) completed abgeschlossen <div class="ExternalClassCFE2BCA1AECB4F798ED318833C150DFB"><p><font face="Arial" size="3"><font face="Arial" size="3">Mit der beantragten Aufstockung soll die Implementierung der bisherigen Ergebnisse in den Bereichen Monitoring und Modellierung von WAYS in zwei Regionen der chinesischen Provinz Sichuan vorangetrieben werden. Die Aufstockung bezieht sich auf Anfragen zweier aus WAYS beteiligter KMU-Partner (LAR und SEBA) zur Unterstützung der Verwertungsaktivitäten sowie zwei konkrete Kooperationsanfragen von chinesischen Partnern und wurde durch eine weitere Anfrage von der Provinzebene im Rahmen der Gespräche der Reise Anfang November diesen Jahres von Prof. Dohmann und Dr. Wermter erweitert. </font></font></p><strong><font face="Arial" size="3"><font face="Arial" size="3"><p align="LEFT">Die Ziele der Aufstockung umfassen&#58;</p> </font></font></strong><font face="Arial" size="3"><font face="Arial" size="3"><p align="LEFT">1. Erweiterung der Demonstration angepasster deutscher Monitoringtechnologie im Bereich der Gewässergütebewirtschaftung durch Einsatz von Produkten der KMU-Partner LAR und SEBA</p> <p align="LEFT">2. Erste Anwendung deutscher Managementansätze unter Nutzung der unter Punkt 1 erfassten Daten bei der Aufstellung von Nährstoffbilanzen als Einsatz-Rahmen deutscher Monitoringtechnologie durch das FiW in Sichuan</p> <p align="LEFT">3. Methodenentwicklung der Aufstellung von ländlichen Nährstoffbilanzen und Managementansätze unter Nutzung der unter Punkt 1 erfassten Daten für atmosphärische Depositionen aus diffusen Quellen aus ländlichen Bereichen durch das ZALF</p> <p align="LEFT">4. Erweiterung des Netzwerks mit den Behörden Sichuans zur Schaffung von Transparenz der chinesischen Wasserwirtschaftsakteure und zur Verbesserung des Marktzugangs für deutsche Akteure</p> <p align="LEFT">5. Zielgruppengerechte Aufbereitung aller bisherigen WAYS-Ergebnissen und neuer Ergebnisse zur Ansprache und Vorstellung bei den in China verantwortlichen Behörden und Anlagenbetreibern; auch zur Ansprache von Institutionen und zur Erweiterung des Netzwerks auf nationaler Ebene</p> <p align="LEFT">6. Entwicklung weiterer wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Aktivitäten der deutschen Partnern im Verbund mit chinesischen Partnern in der Provinz Sichuan. </p></font></font></div> <div class="ExternalClass0B91D6F1-2979-43D6-98FC-274BD00CD706"><ul><li>2017 Landnutzung und Wirkungen</li></ul></div> <div class="ExternalClass55C87519-D208-44CB-914D-8BE740673097"></div> <div class="ExternalClassA65F3B02-530D-445F-8F4B-3108968B8A60"></div> <div class="ExternalClassBF4BD437-42E8-4054-9BF9-FFEB5ED63ABE"></div> <div class="ExternalClass459BD0B9-59EA-4751-A277-3AF9D35216CD"></div><div class="ExternalClassCFE2BCA1AECB4F798ED318833C150DFB"><p><font face="Arial" size="3"><font face="Arial" size="3">Mit der beantragten Aufstockung soll die Implementierung der bisherigen Ergebnisse in den Bereichen Monitoring und Modellierung von WAYS in zwei Regionen der chinesischen Provinz Sichuan vorangetrieben werden. Die Aufstockung bezieht sich auf Anfragen zweier aus WAYS beteiligter KMU-Partner (LAR und SEBA) zur Unterstützung der Verwertungsaktivitäten sowie zwei konkrete Kooperationsanfragen von chinesischen Partnern und wurde durch eine weitere Anfrage von der Provinzebene im Rahmen der Gespräche der Reise Anfang November diesen Jahres von Prof. Dohmann und Dr. Wermter erweitert. </font></font></p><strong><font face="Arial" size="3"><font face="Arial" size="3"><p align="LEFT">Die Ziele der Aufstockung umfassen&#58;</p> </font></font></strong><font face="Arial" size="3"><font face="Arial" size="3"><p align="LEFT">1. Erweiterung der Demonstration angepasster deutscher Monitoringtechnologie im Bereich der Gewässergütebewirtschaftung durch Einsatz von Produkten der KMU-Partner LAR und SEBA</p> <p align="LEFT">2. Erste Anwendung deutscher Managementansätze unter Nutzung der unter Punkt 1 erfassten Daten bei der Aufstellung von Nährstoffbilanzen als Einsatz-Rahmen deutscher Monitoringtechnologie durch das FiW in Sichuan</p> <p align="LEFT">3. Methodenentwicklung der Aufstellung von ländlichen Nährstoffbilanzen und Managementansätze unter Nutzung der unter Punkt 1 erfassten Daten für atmosphärische Depositionen aus diffusen Quellen aus ländlichen Bereichen durch das ZALF</p> <p align="LEFT">4. Erweiterung des Netzwerks mit den Behörden Sichuans zur Schaffung von Transparenz der chinesischen Wasserwirtschaftsakteure und zur Verbesserung des Marktzugangs für deutsche Akteure</p> <p align="LEFT">5. Zielgruppengerechte Aufbereitung aller bisherigen WAYS-Ergebnissen und neuer Ergebnisse zur Ansprache und Vorstellung bei den in China verantwortlichen Behörden und Anlagenbetreibern; auch zur Ansprache von Institutionen und zur Erweiterung des Netzwerks auf nationaler Ebene</p> <p align="LEFT">6. Entwicklung weiterer wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Aktivitäten der deutschen Partnern im Verbund mit chinesischen Partnern in der Provinz Sichuan. </p></font></font></div> <div class="ExternalClassD3FC4650-32A8-40F5-9581-9EA7E451EDFF"><ul><li>Inst. für Landschaftswasserhaushalt</li></ul></div><div class="ExternalClass211C6949-5793-4746-8D84-B8FD0FB9CE4F"><ul><li>Inst. of Landscape Hydrology</li></ul></div><div class="ExternalClass8A01762C-B911-47D0-A60B-9C49137A5402">Steffen Gliege; Prof. Dr. Gunnar Lischeid</div>Lischeid, Gunnar<div class="ExternalClass0DF4847B-DD1E-4EB1-A9FE-1F901FC1C09D"><a title="e-mail" target="_blank" href="mailto:lischeid@zalf.de">Prof. Dr. Gunnar Lischeid</a></div><div class="ExternalClass0B91D6F1-2979-43D6-98FC-274BD00CD706"><ul><li>2017 Landnutzung und Wirkungen</li></ul></div><div class="ExternalClass6EB304FF-7DC0-42F2-8C99-A0E1173490F9"><ul><li>2017 Land Use and Impacts</li></ul></div>x263x       33 
Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg