Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Institute of Soil Landscape Research

Institute of Land Use Systems

Institute of Landscape Biogeochemistry

Institute of Landscape Systems Analysis

Institute of Landscape Hydrology

Institute of Socio-Economics

Suche
Breadcrumb Navigation

Project Details

Hauptinhalt der Seite
idTitel_deuTitel_engProjekt_StartProjekt_EndeProjektstatusProjektstatus_enZALF_InstituteZALF_Institute_enIdxiZALF_PersonenIdxpLabelDetailsHomepageStartjahrSuchfeldZielsetzung_deuZielsetzung_engZALF_Institute_htmlZALF_Istitute_ENG_htmlZALF_Personen_htmlProjektleiterProjekt_Leiter_htmlProgrammbereich_htmlProgrammbereich_eng_htmlIdx_ProgrambereichProjektpartner_htmlIdx_ProjektpartnerFoerderer_htmlSchlagworteProjekttraegerProjekttraeger_htmlProjektmitarbeiter_extern_htmlProjektstatus_SortProjektstatus_en_SortAnlagen
1073Entwicklung von Verfahren für eine naturschutzgerechte und ökonomisch tragfähige Heidenutzung als Beitrag zur Regionalentwicklung am Beispiel der Heidefläche NSG Forsthaus PrösaDevelopment of procedures for an environmentally sound and economically workable heath utilization as a contribution for regional expansion exemplified for the heath site NSG Forsthaus Prösa01/10/2007 00:00:0031/10/2011 00:00:00abgeschlossencompletedInst. für LandschaftsbiogeochemieInst. of Landscape Biogeochemistryx6xLüttschwager, Dietmarx242x<div class='ntm_LBG'>LBG</div> <a href="http://www.naturschutzfonds.de/index.php5?parent=63&nav=65&page=125&from=parent%3D63%26nav%3D65">http://www.naturschutzfonds.de/index.php5?parent=63&nav=65&page=125&from=parent%3D63%26nav%3D65</a><BR />2007 Entwicklung von Verfahren für eine naturschutzgerechte und ökonomisch tragfähige Heidenutzung als Beitrag zur Regionalentwicklung am Beispiel der Heidefläche NSG Forsthaus Prösa Development of procedures for an environmentally sound and economically workable heath utilization as a contribution for regional expansion exemplified for the heath site NSG Forsthaus Prösa Inst. für Landschaftsbiogeochemie Lüttschwager, Dietmar Drittmittel Inst. of Landscape Biogeochemistry completed abgeschlossen <div class="ExternalClass5F608115-3E33-4D8A-B776-5B202421BD7D"><ul><li>2005 Möglichkeiten der Beeinflussung der pflanzlichen Stoffbildung und der Stoffumsetzungen für die Landschaftsnutzung</li></ul></div> <div class="ExternalClass44F11A22-071F-4E95-B728-AB35935A26BD"><ul><li>LELF - Brandenburg. Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung </li><li>Natur-Schutz-Fonds Brandenburg </li></ul></div> <div class="ExternalClassCDDEDD37-5A31-48C9-AF4A-0632478CCAD9"><ul><li>Sonstige Drittmittelprojekte (Land/ Bund/ Stiftungen/ Verbände/ Gesellschaften/ Industrie etc.)</li></ul></div> <div class="ExternalClass564A18F2-CD04-4ECC-A18F-1926C4070CAD"><ul><li>DBU - Deutsche Bundesstiftung Umwelt</li></ul></div> <div class="ExternalClass8724EB27-5437-4765-88BC-EBEE563B24BC"><ul><li>Manfred Lütkepohl</li><li>Michael Jurkschat</li></ul></div><div class="ExternalClassD2A907A13A0B40F79F630A33CA3652FE">Die Kooperationspartner erproben auf der Heidefläche Forsthaus Prösa in Südbrandenburg eine neuartige Kombination von Beweidung, Mahd und Energieholzgewinnung unter Praxisbedingungen und entwickeln diese weiter. Beispielhaft für eine Heidefläche im ostdeutschen Tiefland werden Stoffflüsse untersucht und naturschutzfachliche Daten zur Vegetation und zu Vögeln und Schmetterlingen erhoben. Das Projekt möchte Naturschutzziele mit wirtschaftlicher Entwicklung in Zusammenhang bringen und dadurch eine nachhaltige Erhaltung magerer Offenlandschaften ermöglichen. In diesem Zusammenhang erfolgen im ZALF Untersuchungen der Stoffeinträge mit dem Niederschlag (nasse Deposition), der Nährelementakkumulation in der Biomasse und des Nährelementspeichers in durchwurzelten Bodenhorizonten. Es werden die essentiellen Pflanzennährelemente analysiert und quantifiziert, um eventuelle Limitierungen abschätzen zu können. Ziel ist eine Verallgemeinerungsfähigkeit der Ergebnisse für eine künftige Heidenutzung in der Region. Vom Praktiker sollte mit minimalem Untersuchungsaufwand durch Analyse von geeigneten Indikatoren eine Nachhaltigkeit bei der Heidenutzung gewährleistet werden können. </div><div class="ExternalClass411797F6B6534C9CA0319C535296422D">see title</div><div class="ExternalClass625CCE02-84F3-4673-9003-65C0E8770D16"><ul><li>Inst. für Landschaftsbiogeochemie</li></ul></div><div class="ExternalClass9ED7C0F4-0667-4164-ACBC-72529257C883"><ul><li>Inst. of Landscape Biogeochemistry</li></ul></div><div class="ExternalClassA1B2F162-A7DA-4B79-9657-988CE1A3CBD7">Dr. Dietmar Lüttschwager</div>Lüttschwager, Dietmar<div class="ExternalClass24B7089C-DD12-4E27-B5BE-E6DB46B7BBA2"><a title="e-mail" target="_blank" href="mailto:dluettschwager@zalf.de">Dr. Dietmar Lüttschwager</a></div><div class="ExternalClass5F608115-3E33-4D8A-B776-5B202421BD7D"><ul><li>2005 Möglichkeiten der Beeinflussung der pflanzlichen Stoffbildung und der Stoffumsetzungen für die Landschaftsnutzung</li></ul></div><div class="ExternalClass74D6B572-C345-4AD7-AD10-9CDA69A992F5"><ul><li>2005 Möglichkeiten der Beeinflussung der pflanzlichen Stoffbildung und der Stoffumsetzungen für die Landschaftsnutzung</li></ul></div>x4x<div class="ExternalClass44F11A22-071F-4E95-B728-AB35935A26BD"><ul><li>LELF - Brandenburg. Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung </li><li>Natur-Schutz-Fonds Brandenburg </li></ul></div>x1695x510x<div class="ExternalClassCDDEDD37-5A31-48C9-AF4A-0632478CCAD9"><ul><li>Sonstige Drittmittelprojekte (Land/ Bund/ Stiftungen/ Verbände/ Gesellschaften/ Industrie etc.)</li></ul></div>Heide; Stoffhaushalt; Naturschutz; Nachwachsende Rohstoffe; Nährstoff; DBU - Deutsche Bundesstiftung Umwelt<div class="ExternalClass564A18F2-CD04-4ECC-A18F-1926C4070CAD"><ul><li>DBU - Deutsche Bundesstiftung Umwelt</li></ul></div><div class="ExternalClass8724EB27-5437-4765-88BC-EBEE563B24BC"><ul><li>Manfred Lütkepohl</li><li>Michael Jurkschat</li></ul></div>33 
Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg