[März, 2014]  ZFarm Publikation online:

Kathrin Specht, Rosemarie Siebert, Ina Hartmann, Ulf B. Freisinger, Magdalena Sawicka, Armin Werner, Susanne Thomaier, Dietrich Henckel, Heike Walk, Axel Dierich (2014): Urban agriculture of the future: an overview of sustainability aspects of food production in and on buildings.

[zum Abstract: Urban agriculture of the future ...]

 

[28. bis 29.10.2013]  ZFarm bei der 5th AESOP Sustainable Food Planning Conference

Kathrin Specht und Susanne Thomaier haben verschiedene Aspekte von ZFarming bei der 5th AESOP Sustainable Food Planning Conference “Innovations in urban food systems” in Montpellier, Frankreich, vorgestellt. Informationen zur Tagung und das book of abstracts sind auf der Konferenz-Homepage zu finden.

[zur 5th AESOP Sustainable Food Planning Conference]

[Book of Abstracts]

 

[27.09.2013]  Universität Potsdam zu Gast bei ZFarm

Studierende der Fachrichtungen Geografie und Geoökologie von der Universität Potsdam kamen am 27. September als Bestandteil des Seminars "Sustainability Concepts in Practice". ans ZALF. Auf Wunsch der Studierenden wurde das ZFarm-Projekt als Einzelvorlesung genauer vorgestellt. Im Laufe des Seminars wurden weitere Nachhaltigkeitsbeispiele in Berlin und Brandenburg untersucht. Die Themen reichten von Landwirtschaft über Energie, Architektur, Wasserwirtschaft bis zum Verkehr.

 

[24.09.2013]  "Es wächst etwas auf dem Dach" – Praxisleitfaden Dachgewächshäuser online!

Pünktlich zur Abschlussveranstaltung im September 2013 konnte der Praxisleitfaden für Dachgewächshäuser fertig gestellt und druckfrisch an die Teilnehmer/innen verteilt werden. Viele der Akteure aus dem ZFarm-Netzwerk haben selbst durch ihren fachlichen Input und die Überarbeitung einzelner Kapitel zu dem gelungenen Produkt beigetragen. Herzlichen Dank noch einmal an alle Beteiligten für diese produktive Zusammenarbeit!
Der Praxisleitfaden behandelt in 16 Kapiteln alle wichtigen Fragen, die bei der Planung und dem Betrieb von Dachgewächshäusern zu beachten sind. Das Spektrum der Themen beinhaltet sämtliche Schritte von der ersten Ideenfindung bis hin zum fertigen Dachgewächshaus. Dabei werden unter anderem Checklisten für die Standortanalyse, Produktionsplanung, Finanzplanung oder Öffentlichkeitsarbeit bereitgestellt.
Der Leitfaden wird von allen Seiten als aktuelles und wegweisendes Dokument für die reale Umsetzung von Projekten in Berlin angesehen. Die Printausgabe ist bereits fast vergriffen. Der Leitfaden steht aber nach wie vor allen Interessierten gratis zum Download (PDF) zur Verfügung.

[zum Download Praxisleitfaden "Dachgewächshäuser"]

 

[24.09.2013]  Abschluss und Startschuss:
Die ZFarm-Abschlusskonferenz am 24. September 2013, Kalkscheune Berlin

Die ZFarm-Abschlusskonferenz am 24. September 2013 markierte den Start in eine neue Ära der städtischen Lebensmittelproduktion: Rund 100 Wissenschaftler/innen, Projektinitiatoren, Unternehmensvertreter/innen und politische Entscheidungsträger/innen diskutierten in der Kalkscheune in Berlin-Mitte über Möglichkeiten und Grenzen für die Nahrungsmittelproduktion auf und in Gebäuden. Wissenschaftliche Argumente wurden ausgetauscht, bahnbrechende Ideen vorgetragen und konkrete Initiativen verabredet.

[mehr zur Abschlusskonferenz 2013]

 

[14.09.2013]  ZFarm beim Europäischen Schülerparlament in Berlin

ZFarm hat am 14. September 2013 im Rahmen eines Experten-Hearings Optionen und Potenziale der gebäudegebundenen Landwirtschaft mit Teilnehmer/innen des Europäischen Schülerparlaments in Berlin diskutiert. Die Schüler/innen haben das zweistündige Hearing mit ZFarm-Teammitglied Axel Dierich auch dazu genutzt, konkrete politische Strategien und Forderungen zu entwickeln, als Grundlage für Resolutionen zur zukünftigen Nahrungsmittelversorgung von Städten.

[zum Europäischen Schülerparlament Berlin]

 

[10. bis 12.09.2013]  ZFarm im europäischen Austausch

Das URBACT Netzwerk “Sustainable Food for Urban Communities” hat ZFarm im September zu einem Workshop nach Oslo eingeladen, um den am Netzwerk beteiligten Städten verschiedene Realisierungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle gebäudegebundener Landwirtschaft vorzustellen. Das Netzwerk leistet spannende Arbeit zum Aufbau von nachhaltigen, städtischen Ernährungssystemen.

[zum Oslo Transnational "Growing" Workshop]

 

[07.08.2013]  ForschungsReport, Ausgabe 1/2013 zum Thema:
"Lebensmittel – zwischen Ware und Wertschätzung" jetzt online!

Im aktuellen ForschungsReport (Herausgeber: Senat Bundesforschung, BMELV)  zum Thema "Lebensmittel – zwischen Ware und Wertschätzung" stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unseres Forschungsbereiches ihre Arbeiten rund um unsere Lebensmittel vor. Von Landwirtschaft auf Gebäuden über nachhaltig gefangenen Wildfisch bis hin zu Modeerscheinungen, Esskultur und gesellschaftlichen Traditionen.

[zum Beitrag "Lebensmittel auf der Stadt"]

 

[Juni 2013]  ZFarming in Paris und Berlin

Ende Juni kam eine Delegation von Lehrkräften, Studierenden und Absolvent/innen aus Paris für eine Woche zu Besuch nach Deutschland, um sich einen Überblick über die Erforschung und Umsetzung von ZFarming-Projekten in Deutschland zu verschaffen. Die Gruppe der TECOMAH (L'Ecole de l'Environnement et du Cadre de Vie) hatte die Mission, Vergleiche für innovative ZFarming-Projekte in Deutschland und Frankreich anzustellen. In diesem Rahmen besuchten sie für einen Tag das ZALF, wo wir ihnen das ZFarm Projekt vorstellten und über Durchführbarkeit und Rahmenbedingungen in Deutschland und Frankreich diskutierten.

[zum TECOMAH, L'Ecole de l'Environnement et du Cadre de Vie]

 

[31.05.2013]  "OZON unterwegs"
Sendung am 17. Juni 2013 im rbb "Stadtgrün – Klimaretter für Metropolen?"

Wird es ein heißer Sommer für Berlin? Bis zu 10 Grad wärmer als im Umland kann es in der Großstadt werden, da flieht man am besten in einen der vielen Parks. Doch wie kann man der Hitze in der dicht bebauten City begegnen?
Wissenschaftler untersuchen die Wirkung von Stadtgrün und finden immer detaillierter heraus, dass Pflanzen nicht nur gute Klimaanlagen sind, sondern auch erstaunlich viele Schadstoffe aus der Luft filtern. Welche Rolle spielen die Forschungsergebnisse für die Stadtentwicklung?

[zur Sendung "Stadtgrün – Klimaretter für Metropolen?"]

 

[21. bis 22.03.2013]  Urban/Vertical Farming-Workshop

Auf der Tagesordnung stehen Vorträge und eine Podiumsdiskussion über Visionen und Fakten zu städtischer und vertikaler Landwirtschaft – sowohl auf nationaler und internationaler Ebene. Einer der Hauptredner ist Professor Dickson Despommier (Columbia University, New York).
Weiterhin zielt der Workshop auf die Identifizierung von "Urban/Vertical Farming"-Bereichen  und den bestehenden Forschungsbedarf auf nationaler Ebene ab.
Das ZALF ist mit einem Vortrag von Ulf Freisinger aus dem Projekt ZFarm vertreten: "ZFarming: research requirements for a building-integrated production of agrarian products".

[zum Urban/Vertical Farming BMBF-Workshop]

 

[28.02.2013]  fbr-Fachtagung "Energetische Nutzung von Regenwasser" in Berlin

Das Thema Energieeffizienz erreicht im Zuge von Klimaschutz und Klimawandelanpassung einen immer höheren Stellenwert. Gleichzeitig entstehen z. B. in Folge höherer sommerlicher Temperaturen neue Anforderungen an die Klimatisierung und Kühlung von Gebäuden.

[zum Programm und Anmeldung  fbr-Fachtagung "Energetische Nutzung von Regenwasser"]