Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Landnutzungsentscheidungen im Raum-und Systemkontext

Hauptinhalt der Seite

Pfeil links Zurück zu den Arbeitsgruppen des Programmbereichs

​Landnutzungsentscheidungen werden in Abhängigkeit von Raum und Systemkontext von unterschiedlichen Akteuren auf verschiedenen Ebenen getroffen. Die Arbeitsgruppe Landnutzungsentscheidungen im Raum- und Systemkontext (DESCO) fokussiert auf die analytische Vernetzung des Wissens zu Determinanten, Prozessen und Pfadabhängigkeiten von Landnutzungsentscheidungen von einzelbetrieblicher auf die Landschaftsebene sowie auf dafür erforderliche methodische und theoretische Weiterentwicklungen. Dazu gehört vor allem die Berücksichtigung gesellschaftlicher Bedarfe vor dem Hintergrund naturräumlicher und sozioökonomischer Gegebenheiten, Herausforderungen und Anreize. Ein Fokus liegt auf der Analyse unterschiedlicher Bedingungen und Bedarfe in Städten und Ländlichen Räumen, wobei die Arbeitsgruppe methodische Ansätze zur Beschreibung räumlicher Wirkungsbeziehungen zwischen natürlichen und sozio-ökonomischen Systemen entwickelt.

Zentrale Forschungsfragen sind: Wie prägen unterschiedliche Raum-Zeitskalen und Systemgrenzen die Determinanten für Landnutzungsänderungen? Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen den Determinanten, und welchen Mustern folgen sie? Wie ändern sich zum Beispiel im Stadt-Land-Verbund die Voraussetzungen für und die Nachfrage nach Landnutzungsleistungen? Wie wirken sie sich auf die Innovationsfähigkeit von Produktion und Wertschöpfungsketten aus?

 

 

 Publikationen AG

 

 Projekte AG

 

 

  

Kontakt

 

Leitung der Arbeitsgruppe

Dr. Annette Piorr
T +49 (0)33432 82-222

 

Adresse

Leibniz-Zentrum für
Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg

Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg