Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

ZALF Doktorandentag 2018

Hauptinhalt der Seite

Gute wissenschaftliche Praxis: Was Nachwuchswissenschaftler/innen wissen sollten?

Am 06. Juni 2018 ist es wieder soweit: Das ZALF lädt sehr herzlich zum jährlichen Doktorandentag ein.

Der Doktorandentag ist mittlerweile eine feste Größe im Veranstaltungskalender des ZALF. Er ist die ideale Gelegenheit für aktuelle und bereits abgeschlossene ZALF-Promovierende, sich untereinander zu vernetzen und zu diskutieren. Außerdem richtet sich der Tag explizit an interessierte Promovierende und Studierende umliegender Forschungseinrichtungen, die sich über die Themenvielfalt der Agrarlandschaftsforschung oder den Karriereweg der Promotion informieren möchten.

Zahlreiche ZALF-Doktoranden werden ihre vielfältigen Forschungsthemen auf interessante Weise vorstellen. Teilnehmende können sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Science Slams, Hands-On-Tour Präsentationen und Elevator Pitches freuen.

Der diesjährige Doktorandentag beschäftigt sich zudem mit dem wichtigen Thema der guten wissenschaftlichen Praxis und deren besondere Bedeutung für Nachwuchswissenschaftler. Wir freuen uns sehr auf eine Präsentation von Dr. Frauke Schocker, Wissenschaftlerin am Leibniz-Zentrum Borstel. Sie wird das Borstler Modell vorstellen, ein innovatives Konzept zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis im Arbeitsalltag von Forschenden. Anhand dieses Best-Practice Beispiels und Pilotprojekts der Leibniz-Gemeinschaft laden wir zur Diskussion über die Rolle akademischer Integrität im Forschungsprozess ein.

Zum Ausklang des Tages landen wir zu einem gemeinsamen Grillabend auf dem schönen ZALF-Campus ein.

Programm Doktorandentagnew tab icon

 

Kühe | Quelle: © Meike Weltin.
Quelle: © Meike Weltin.
Nachwuchsforscher mit Insektenglas | Quelle: © Kati Häfner.
Quelle: © Kati Häfner.
Fusszeile der Seite
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg